Abo
  • Services:

GameStar kürt die besten Computerspiele von '99

Age of Empires 2 ist das beste Spiel 1999 - auf Rang 2 folgt Ultima 9

Das PC-Spielemagazin GameStar hat heute, einen Tag nach dem Relaunch seiner Webseite, das Strategiespiel Age of Empires 2 von Microsoft zum "Computerspiel des Jahres 1999" gewählt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf Rang zwei konnte sich das fehlergeplagte aber eindrucksvolle Rollenspiel Ultima 9 von Origin platzieren, das in der deutschen Version jedoch erst in einigen Tagen auf den Markt kommen wird.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Grand City Property, Berlin

Die Plätze drei und vier gingen an die Eishockey-Simulation NHL 2000 des Herstellers EA Sports und das Action-Rollenspiel System Shock 2 von Electronic Arts. Das Echtzeit-Strategie-Spiel "Command&Conquer 3" von Westwood landete - nicht überraschend - nur auf Rang fünf der GameStar-Wertung.

Mit dem Sonderpreis "Innovation" wurde die Action-Adventure-Software Dark Project des Herstellers Eidos ausgezeichnet. Die Software bediene sich völlig neuer Action-Elemente, nämlich List und Heimlichkeit, so GameStar. Das 3D-Action-Spiel "Unreal Tournament" von GT Interactive erhielt den Sonderpreis "Bestes Multiplayer-Spiel". Die Erweiterung "Opposing Force" zum beliebten Action-Spiel "Half-Life" wurde zur besten Zusatz-CD gekürt.

Die mit Auszeichnung versehenen Titel konnten sich gegen eine große Menge von Konkurrenz-Spielen durchsetzen: Im Jahr 1999 sind in Deutschland über 400 neue PC-Spiele erschienen, dazu kamen Hunderte von verbilligten Neuveröffentlichungen und Zusatz-CDs. Während nur ein kleiner Teil aller Veröffentlichungen die 100.000-Stück-Marke erreicht, verkaufte sich der populäre Gesamtsieger Age of Empires 2 über 300.000 Mal.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 2,99€
  3. 39,99€ (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /