• IT-Karriere:
  • Services:

Ford: Heim-PC und Internet-Zugang für Mitarbeiter

Ford mit Heim-PC mit Internet-Zugang für Mitarbeiter ab 5 US-Dollar im Monat

Die Ford Motor Company will den dafür qualifizierten Mitarbeitern weltweit einen Computer, einen Drucker und die Internet-Benutzung in ihrem Zuhause für eine nominelle Gebühr zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir sind entschlossen, unseren Kunden besser zu dienen, indem wir ihre Denk- und Handlungsweisen verstehen. Wenn die Mitarbeiter zu Hause über einen Computer mit Internet-Zugang verfügen, wird sich die Entwicklung der entsprechenden Fähigkeiten beschleunigen. Dadurch können wir die Informationen in der ganzen Firma zur Verfügung stellen, außerdem ergeben sich Möglichkeiten, unsere Verfahren zu verschlanken."

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

Das Projekt soll im zweiten Quartal in den Vereinigten Staaten anlaufen und innerhalb von zwölf Monaten weltweit ausgedehnt werden. In den Vereinigten Staaten beträgt die monatliche Gebühr 5 US-Dollar.

Das Gesamtprojekt wird von PeoplePC aus San Francisco koordiniert. Die Computer und die Drucker werden von Hewlett-Packard geliefert. UUNET wird den Internet-Service zur Verfügung stellen.

Die Mitarbeiter werden über ein spezielles Portal Zugang zum Internet haben, das es ihnen ermöglicht, ihre Optionen, Präferenzen und Kurzbefehle individuell anzupassen. Das Portal soll über direkte Links zu vielen Services und Informationen von Ford verfügen und an die verschiedenen Regionen der Welt angepasst sein.

Der Basiscomputer verfügt über einen Celeron-Prozessor mit 500 Mhz, 64 MB RAM, eine 4,3GB-Festplatte, ein CD-ROM-Laufwerk, die entsprechende Software, einen 15-Zoll-Monitor, Lautsprecher und ein Modem. Die Mitarbeiter erhalten einen Farbtintenstrahldrucker. Auf eigene Kosten können sie auf einen von drei leistungsfähigeren Computern umsteigen. Die monatliche Gebühr beinhaltet die gelegentliche persönliche Benutzung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion angespielt

Mit Legion bekommt die Serie Watch Dogs eine dritte Chance von Ubisoft. Schauplatz ist London nach dem Brexit, eine korrupte Regierung und Banden unterdrücken die Bevölkerung, die sich allerdings wehrt. Wichtigste Neuerung gegenüber den Vorgängern: Spieler können Passanten für den Widerstand rekrutieren.

Watch Dogs Legion angespielt Video aufrufen
PB60: Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos
PB60
Adminpasswort auf Asus-Rechnern wirkungslos

Rechner aus der PB60-Serie hätten sehr leicht unbrauchbar gemacht werden können.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Vivobook Flip 14 Asus-Convertible verwendet AMD Renoir ab 600 US-Dollar
  2. Asus 43-Zoll-Monitor hat HDMI 2.1 für die kommenden Konsolen
  3. ROG Phone 3 im Test Das Hardware-Monster nicht nur für Gamer

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /