Abo
  • Services:

econonet.de - täglich 99 Minuten kostenlos surfen

Artikel veröffentlicht am ,

econonet.de aus Dresden bietet im Vorwahlbereich 03x (Berlin und Umland) einen Internetanschluss, bei dem täglich 99 Minuten kostenlos gesurft werden kann - Bedingung ist allerdings ein Preselection-Vertrag für Ferngespräche.

Stellenmarkt
  1. Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach, Breidenbach
  2. RTS Elektronik Systeme GmbH, Nürnberg

Beim econo99Freenet-getauften Tarif gibt es keine Anmelde- und Grundgebühr, keine Mindestvertragslaufzeit sowie keinen Mindestumsatz. In der Zeit von 22 Uhr bis 23:39 Uhr kann kostenlos gesurft werden, in der übrigen Zeit kostet der Zugang zwischen 3 und 8 Pfennig die Minute. Abgerechnet wird im Minutentakt.

Durch den mit dem Tarif verbunden PreSelection-Vertrag werden zudem alle Ferngespräche über econonet.de abgerechnet, hier fallen tagsüber 11,9 Pfennig und nachts 5,8 Pfennig an.

Gegenüber uns haben sich allerdings Kunden von econonet üer die mangelnde Performance insbesondere in der Gratiszeit beschwert. Auch die Einwahl sei in dieser Zeit bei econonet kaum möglich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 2,99€
  3. 33,99€
  4. (-92%) 0,79€

Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /