Abo
  • Services:
Anzeige

Amazon - Verlust wächst, Buchhandel ist profitabel

Anzeige

Amazon.com meldete gestern die Zahlen für das vierte Quartal 1999 und erzielte 676 Millionen US-Dollar Umsatz, ein Zuwachs von 167 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 1998. Dem Umsatzgewinn steht erneut ein Verlustanstieg gegenüber, so meldete Amazon 175 Millionen US-Dollar operativen Verlust für das vierte Quartal, der pro forma Verlust liegt bei 185 Millionen US-Dollar bzw. 0,55 US-Dollar pro Aktie. Im vierten Quartal 1998 waren es vergleichsweise bescheidene 7 Cent Verlust.

Der Gesamtumsatz 1999 lag damit bei 1,64 Milliarden US-Dollar, was einen Umsatzanstieg von 169 Prozent bedeutet. Der Gesamtverlust 1999 liegt bei 390 Millionen US-Dollar bzw. 1,19 US-Dollar pro Aktie.

Die Zahl der Kunden nahm bei Amazon im vierten Quartal 1999 um 3,8 Millionen auf 16,9 Millionen zu, 170 Prozent mehr als Ende vergangenen Jahres.

Weniger als die Hälfte des Umsatzes erzielt Amazon durch den Verkauf von Büchern, der, so Warren Jenson, Amazon.com Chief Financial Officer, im vierten Quartal profitabel war und dies im Jahr 2000 bleiben soll.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Genossenschaftsverband Bayern e. V., München
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. (-72%) 16,99€
  2. (-47%) 31,99€
  3. (-60%) 15,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  2. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  3. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  4. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  5. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  6. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  7. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  8. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  9. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  10. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    EatThis81 | 08:23

  2. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Sanzzes | 08:21

  3. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    GangnamStyle | 08:20

  4. Re: Preis entscheidend

    Reitgeist | 08:20

  5. Re: Angeber-Specs

    exxo | 08:19


  1. 08:36

  2. 07:30

  3. 07:16

  4. 17:02

  5. 15:55

  6. 15:41

  7. 15:16

  8. 14:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel