iMAXpowr G3 466 - Prozessor-Upgrade für iMacs

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mac-Upgrade-Anbieter Newer Technology will im Februar ein 466 MHz Prozessor-Upgrade für Apple iMac Computer auf den Markt bringen, das einfach die in jedem iMac zu findende Prozessorkarte ersetzt. Damit selbst unerfahrene iMac-Besitzer das iMAXpowr G3 466 genannte Upgrade installieren können (Gehäuse öffnen, alte Karte raus, neue rein, Gehäuse wieder zuschrauben, fertig), liefert das US-Unternehmen eine Videokassette und eine gedruckte Anleitung mit.

Stellenmarkt
  1. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln
  2. Systemarchitekt/in (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
Detailsuche

Das iMAXpowr G3 466 bietet neben dem 466 MHz G3 Prozessor auch einen 1 MB großen und mit 155 MHz getakteten Backside-Cache. Es wurde für die ersten vier Revisionen (A B, C und D) des iMacs konzipiert, die mit 233 bis 333 MHz G3-Prozessoren und 512 KB Backside-Cache ausgestattet sind. So dürfte nicht nur die höhere Taktfrequenz sondern auch der doppelt so große Backside-Cache einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs mit sich bringen.

iMAXpowr G3 466 wird ab February für stolze 699,- US-Dollar direkt über Newer Technology zu beziehen sein. Kunden, die jedoch innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt des Upgrades ihre alte, funktionsfähige Prozessorkarte einsenden, erhalten eine Gutschrift, die den Preis auf 499,- US-Dollar senkt. Für internationale Anfragen gilt die E-Mailadresse

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verschwendung
Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt

ITV News hat ein Video veröffentlich, das Amazon beim Aussortieren neuer Produkte zeigen soll. Dabei geht es um große Stückzahlen.

Verschwendung: Amazon beim Aussortieren von Neuwaren zur Zerstörung gefilmt
Artikel
  1. Hubble: Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit
    Hubble
    Uralttechnik ohne Ersatz versagt im Orbit

    Das Hubble-Teleskop ist außer Betrieb. Die Speicherbänke aus den 1980er Jahren lassen sich nicht mit der CPU von 1974 ansprechen, die auf einer Platine zusammengelötet wurde.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Rhein: Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen
    Rhein
    Versenkte E-Scooter werden von Unterwasser-Drohnen geborgen

    Die Umweltverschmutzung durch E-Scooter, die in Flüsse geworfen wurden, soll beseitigt werden. Shared Mobility will Unterwasserdrohnen und Taucher einsetzen.

  3. Verbraucherschutz: Update-Pflicht für digitale Produkte kommt
    Verbraucherschutz
    Update-Pflicht für digitale Produkte kommt

    Die große Koalition hat sich auf neue Verbraucherrechte beim Kauf digitaler Produkte geeinigt. Vieles bleibt jedoch unklar.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day nur noch heute • Gaming-Laptops von Razer, MSI & Asus • Bosch-Werkzeug • MS Surface Pro 7 664,05€ • Monitore (u. a. Acer 27" WQHD 144Hz 259€) • SSDs (u. a. Sandisk Ultra 3D 1TB 70,29€) • RAM von Crucial • Amazon-Geräte • Gaming-Chairs von Razer uvm. [Werbung]
    •  /