Abo
  • IT-Karriere:

iMAXpowr G3 466 - Prozessor-Upgrade für iMacs

Artikel veröffentlicht am ,

Der Mac-Upgrade-Anbieter Newer Technology will im Februar ein 466 MHz Prozessor-Upgrade für Apple iMac Computer auf den Markt bringen, das einfach die in jedem iMac zu findende Prozessorkarte ersetzt. Damit selbst unerfahrene iMac-Besitzer das iMAXpowr G3 466 genannte Upgrade installieren können (Gehäuse öffnen, alte Karte raus, neue rein, Gehäuse wieder zuschrauben, fertig), liefert das US-Unternehmen eine Videokassette und eine gedruckte Anleitung mit.

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Das iMAXpowr G3 466 bietet neben dem 466 MHz G3 Prozessor auch einen 1 MB großen und mit 155 MHz getakteten Backside-Cache. Es wurde für die ersten vier Revisionen (A B, C und D) des iMacs konzipiert, die mit 233 bis 333 MHz G3-Prozessoren und 512 KB Backside-Cache ausgestattet sind. So dürfte nicht nur die höhere Taktfrequenz sondern auch der doppelt so große Backside-Cache einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs mit sich bringen.

iMAXpowr G3 466 wird ab February für stolze 699,- US-Dollar direkt über Newer Technology zu beziehen sein. Kunden, die jedoch innerhalb von 5 Werktagen nach Erhalt des Upgrades ihre alte, funktionsfähige Prozessorkarte einsenden, erhalten eine Gutschrift, die den Preis auf 499,- US-Dollar senkt. Für internationale Anfragen gilt die E-Mailadresse



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 85,04€ + Versand)
  2. (u. a. Philips 55PUS8303 Ambilight-TV für 699€ statt 860€ im Vergleich und weitere TV-Angebote)
  3. (aktuell u. a. Intel Core i5-9600K boxed für 229€ + Versand statt 247,90€ + Versand im...

Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

    •  /