Abo
  • Services:

Red Hat & API gründen Linux-Clustering-Center

Artikel veröffentlicht am ,

Alpha Processor Inc will seine leistungsfähige Alpha-Prozessor-Architektur stärker im Linux-Markt positionieren und gründet gemeinsam mit Red Hat ein Entwicklungszentrum für Linux-Clustering-Technologien. Nach dem Open Source Modell, jedoch vornehmlich auf Alpha-Prozessoren ausgerichtet, wird das Clustering-Center die entwickelten Technologien unter anderem im Rahmen der GNU General Public License GPL mit der Linux-Gemeinde teilen, die bereits einige auf Clustering ausgelegte Distributionen hervorgebracht hat.

Stellenmarkt
  1. Joh. Barth & Sohn GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Unter Clustering versteht man die Vernetzung großer Mengen von einzelnen Computern zu einem Verbundrechensystem, das nicht minder leistungsfähig und ausfallsicherer an einer Aufgabe arbeiten kann als ein einzelner Großrechner und zugleich weniger kostet. Die Anwendungsgebiete für Clustering sind breit gestreut: Die Aufgaben reichen vom ausfallsicheren E-Commerce-Webserver bis hin zu anspruchsvollsten wissenschaftlichen Anwendungen.

API hat Red Hat bereits die ersten vier der angestrebten 32 Dual-Prozessor-Systeme für das gemeinsame Clustering-Labor zur Verfügung gestellt. Das voll konfigurierte System soll mit insgesamt 64 Prozessoren eine Rechenleistung von 96 GFLOPS erreichen und die Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit der Linux-Clustering-Technologie demonstrieren.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 3,84€
  2. 55,00€ (Bestpreis!)
  3. 6,99€
  4. 5,55€

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /