Abo
  • Services:
Anzeige

Oki und Fujitsu gründen Mobile Techno Corporation

Anzeige

Die Oki Electric Industry Company und Fujitsu haben die Gründung eines japanischen Joint-Venture-Unternehmens bekannt gegeben, das unter dem Namen Mobile Techno Corporation Hardware- und Software-Technologien für internationale Mobilfunk-Kommunikation entwickeln wird. An dem neuen Unternehmen sind Oki mit 65 Prozent und Fujitsu mit 35 Prozent beteiligt. Präsident des in Kawasaki gegründeten Ventures, das knapp 80 Angestellte beschäftigt, ist Hideo Sugihara, ehemaliger Direktor der Oki Comtec Company.

Mobile Techno wird sich anfangs auf die Planung, Analyse und Entwicklung von Infrastruktur-Systemen für IMT-2000-Basis-Stationen konzentrieren, wird sich später aber auch einem breiteren Feld an Mobilfunk-Telekommunikations-Systemen widmen. Zu den geplanten Produkten zählen auch drahtlose kommerzielle Kommunikationssysteme und Wireless-Local-Loop-Systeme (WLL).

Eine von Oki und Fujitsu gemeinsam entwickelte experimentelle Basisstation soll bereits erfolgreich getestet worden sein.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  3. Mercedes-Benz Consulting GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Medion AG, Essen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  2. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  3. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  4. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  5. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor

  6. Spielemesse

    Entwickler von Playerunknown's Battlegrounds hält Keynote

  7. Matias Ergo Pro Keyboard im Test

    Die Exzentrische unter den Tastaturen

  8. Deeplearn.js

    Google bringt Deep Learning in den Browser

  9. Satellitennavigation

    Sapcorda will auf Zentimeter genau orten

  10. Nach Beschwerden

    Google löscht Links zu Insolvenzdatenbanken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test: Harte Gegner für Intels Core i3
Ryzen 3 1300X und 1200 im Test
Harte Gegner für Intels Core i3
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Fälschungen bei Amazon Billigen Celeron als Ryzen 7 verkauft

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. USB Typ C Alternate Mode Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

Computermuseum Stuttgart: Als Computer noch ganze Räume füllten
Computermuseum Stuttgart
Als Computer noch ganze Räume füllten
  1. Microsoft Neues Windows unterstützt vier CPUs und 6 TByte RAM
  2. 8x M.2 Seagates 64-Terabyte-SSD nutzt 16 PCIe-Gen3-Lanes
  3. Deep Learning IBM stellt Rekord für Bilderkennung auf

  1. Re: Keine menschliche Interaktion gewünscht

    AllDayPiano | 15:12

  2. Re: nur Vectoring...

    Mett | 15:11

  3. Bei 2 Minuten, und dem Standort

    Sharra | 15:10

  4. Re: Wäre mal an der Zeit...

    theonlyone | 15:09

  5. Moment was macht Pietsmiet jetzt?

    Frankenwein | 15:08


  1. 15:02

  2. 14:49

  3. 13:50

  4. 13:27

  5. 13:11

  6. 12:20

  7. 12:01

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel