Kooperation zwischen Telekom und Kirch?

Artikel veröffentlicht am ,

Nachdem sich im deutschen Pay TV durch das Zusammentun von Leo Kirch und Rupert Murdoch Quasi-Monopol gebildet hat, bereitet die Kirch-Gruppe nun den nächsten Coup vor - Kirch will sich mit der Telekom zusammentun, das berichtet die Süddeutsche Zeitung, Sprecher beider Unternehmen hätten entsprechende Sondierungsgespräche bestätigt.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter/-in (m/w/d) Langzeitarchiv und Workflow Managementsystem
    Stadt Regensburg, Regensburg
  2. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
Detailsuche

Kirch soll, so das Blatt, etwa 500 Millionen DM für eine Mehrheitsbeteiligung der Telekom von 51 Prozent an der Firma Beta-Research erhalten, die die d-Box der Kirch-Gruppe entwickelt. Auch würde Kirch damit die Entwicklung des Kabelfernsehens beeinflussen, was die Wettbewerbshüter der EU auf den Plan rufen sollte, plädieren diese doch für eine strikte Trennung von Netzbetreibern und TV-Anstalten.

Zudem wolle die Telekom über die d-Box, und das zunächst ausschließlich, einen Internetzugang via Breitbandkabel anbieten. Gemeinsam mit Kirch würde die Telekom dann die wichtigsten Schlüsselstellen zu elektronischen Medien besetzen. Der Süddeutschen zufolge plant die Kirch-Gruppe nach internen Papieren ein eigenes Internet-Portal, um darüber die eigenen Produkte wie Filme, Serien und Sportübertragungsrechte künftig auch über Internet anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /