Interzart AG übernimmt Dimension 3D-Systems

Artikel veröffentlicht am ,

Die Interzart AG , ein Anbieter von integrierten Internet-Lösungen für dreidimensionale Web-Shops, beteiligt sich mehrheitlich an der Dimension 3D-Systems GmbH . Dimension 3D-Systems stellt hauptsächlich 3D-Scansysteme her, die weltweit vertrieben werden.

Stellenmarkt
  1. Resident Data Engineer (m/w/d)
    Novelis Deutschland GmbH, Nachterstedt
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) für Stellwerke
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
Detailsuche

Interzart erhofft sich durch die Mehrheitsbeteiligung einen deutlichen Mehrwert für beide Gesellschaften wie auch für alle E-Commerce-Kunden, da erstmals Produkte bzw. Objekte - vom Handy über die Markenuhr bis zum Auto - realistisch in 3D-Web-Shops dargestellt, rundum betrachtet, gezoomt und bestellt werden können. Das Shopping im Internet soll damit erst richtig interessant werden.

"Mit dem Engagement der Interzart AG vervielfachen sich unsere Möglichkeiten, weil wir über die Plattformen für 3D-Show- und Shopwelten beste Voraussetzungen für die Nutzung unserer 3D-Scansysteme im E-Commerce B2B und B2C finden", erklärt Oliver Dehning, Geschäftsführer der Dimension 3D-Systems.

Zusammen mit weiteren auf 3D spezialisierten Unternehmen und Web-Design-Studios, deren Übernahme laut Interzart bevorstehe, arbeitet die Interzart-Gruppe an "wegweisenden Plattformen für Realtime-Show- und Shop-Systeme, 3D-Communities und 3D-Informationen."

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Microsoft 365 Security: virtueller Drei-Tage-Workshop
    29.06.-01.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Den ersten gemeinsamen Auftritt werden die beiden Unternehmen auf der CeBIT 2000 bestreiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /