Abo
  • Services:

Webcam Watcher: 100 Webcams gleichzeitig im Blick

Alle Webcams im Blick hat die neuseeländische Firma Beau Software

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Webcams im Blick
Alle Webcams im Blick
Die neuseeländische Firma Beau Software hat mit dem neuen Webcam Watcher eine Windows-Anwendung vorgestellt, die eine gleichzeitige Überwachung von hunderten Webcams erlaubt. Webcam Watcher speichert dazu in beliebigen zeitlichen Abständen automatisch die Bilder einer Liste von Webcams, die in der ganzen Welt verstreut sein können.

Stellenmarkt
  1. Axians Infoma GmbH, Ulm
  2. CGM Mobile GmbH, Koblenz

Die gespeicherten Bilder werden in einem Katalog gesammelt und können so bequem betrachtet werden, ohne zahlreiche Browser-Fenster offen zu haben. Webcam Watcher lädt dabei nur Bilder aus dem Netz, die sich wirklich geändert haben, so dass der Einsatz selbst bei einer Modem-Verbindung noch möglich ist.

Bereits mitgeliefert wird eine Liste aus über 1300 Webcams, weitere können hinzugefügt werden. Auch Webcams, deren Nutzung eine Authentifizierung erfordert, sollen überwacht werden können. Dieses Feature dürfte sich jedoch mehr an Voyeure richten...

Webcam Watcher läuft unter Windows 95/98 sowie Windows NT und kostet ca. 16,- US-Dollar. Eine kostenlose Testversion steht auf Webcam-Watcher.com zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (u. a. Fast & Furious 8, Kong: Skull Island, Warcraft - The Beginning, Batman v Superman: Dawn of...

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /