Webcam Watcher: 100 Webcams gleichzeitig im Blick

Alle Webcams im Blick hat die neuseeländische Firma Beau Software

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Webcams im Blick
Alle Webcams im Blick
Die neuseeländische Firma Beau Software hat mit dem neuen Webcam Watcher eine Windows-Anwendung vorgestellt, die eine gleichzeitige Überwachung von hunderten Webcams erlaubt. Webcam Watcher speichert dazu in beliebigen zeitlichen Abständen automatisch die Bilder einer Liste von Webcams, die in der ganzen Welt verstreut sein können.

Stellenmarkt
  1. IT Consultant S/4 HANA - MDG Materialstamm (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Die gespeicherten Bilder werden in einem Katalog gesammelt und können so bequem betrachtet werden, ohne zahlreiche Browser-Fenster offen zu haben. Webcam Watcher lädt dabei nur Bilder aus dem Netz, die sich wirklich geändert haben, so dass der Einsatz selbst bei einer Modem-Verbindung noch möglich ist.

Bereits mitgeliefert wird eine Liste aus über 1300 Webcams, weitere können hinzugefügt werden. Auch Webcams, deren Nutzung eine Authentifizierung erfordert, sollen überwacht werden können. Dieses Feature dürfte sich jedoch mehr an Voyeure richten...

Webcam Watcher läuft unter Windows 95/98 sowie Windows NT und kostet ca. 16,- US-Dollar. Eine kostenlose Testversion steht auf Webcam-Watcher.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fifa, Battlefield und Co.
Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /