Abo
  • Services:

Webcam Watcher: 100 Webcams gleichzeitig im Blick

Alle Webcams im Blick hat die neuseeländische Firma Beau Software

Artikel veröffentlicht am ,

Alle Webcams im Blick
Alle Webcams im Blick
Die neuseeländische Firma Beau Software hat mit dem neuen Webcam Watcher eine Windows-Anwendung vorgestellt, die eine gleichzeitige Überwachung von hunderten Webcams erlaubt. Webcam Watcher speichert dazu in beliebigen zeitlichen Abständen automatisch die Bilder einer Liste von Webcams, die in der ganzen Welt verstreut sein können.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Die gespeicherten Bilder werden in einem Katalog gesammelt und können so bequem betrachtet werden, ohne zahlreiche Browser-Fenster offen zu haben. Webcam Watcher lädt dabei nur Bilder aus dem Netz, die sich wirklich geändert haben, so dass der Einsatz selbst bei einer Modem-Verbindung noch möglich ist.

Bereits mitgeliefert wird eine Liste aus über 1300 Webcams, weitere können hinzugefügt werden. Auch Webcams, deren Nutzung eine Authentifizierung erfordert, sollen überwacht werden können. Dieses Feature dürfte sich jedoch mehr an Voyeure richten...

Webcam Watcher läuft unter Windows 95/98 sowie Windows NT und kostet ca. 16,- US-Dollar. Eine kostenlose Testversion steht auf Webcam-Watcher.com zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 100€ Amazon-Geschenkgutscheins
  2. (heute u. a. Xbox Game Pass 3 Monate für 19,99€, Steelbooks wie Spider-Man Homecoming Blu-ray...
  3. (u. a. Samsung UE-55NU7179 TV 455€)

Folgen Sie uns
       


Amazons Fire TV Stick 4K - Test

Im Test konnte uns Amazons Fire TV Stick 4K überzeugen. Vor allem die neu gestaltete Fernbedienung macht die gesamte Nutzung wesentlich komfortabler. Damit ist der Fire TV Stick 4K auch für Nutzer interessant, die noch keinen 4K-Fernseher besitzen. Amazon verkauft den Fire TV Stick 4K für 60 Euro.

Amazons Fire TV Stick 4K - Test Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /