Abo
  • Services:
Anzeige

Webraska: VC für WAP basierte Navigationssysteme

Verkehrsinformationen und Navigationstechnik per WAP statt CD-ROM

Anzeige

Der Anbieter von Verkehrsinformationen und Navigationstechnik über WAP Webraska Mobile Technologies erhält in der ersten Finanzierungsrunde 10 Millionen Euro Venture Capital von Apax Partners und GSM Capital / Argo Global Capital. Webraska mit Sitz in Poissy bei Paris wurde 1998 gegründet und zählt heute 30 Mitarbeiter. Der Aufbau von Auslandsbüros in den wichtigsten Mobilfunkmärkten Europas und Asiens ist bereits für dieses Jahr geplant.

Ziel von Webraska ist es, mit seinem patentierten, Internet-basierten Navigations- und Verkehrskartensystem (Distributed Navigation) eine neue und flexible Alternative zu den heutigen CD-ROM-Systemen anzubieten. Mit der WAP-Technologie erfolgt die Datenübermittlung über Internet und Handy in Echtzeit. Der Nutzer soll sich damit von jedem Standort aus orientieren können, und dies nicht nur im Auto, sondern auch in der U-Bahn oder als Fußgänger: Unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrssituation schlägt das WAP-System online die optimale Route vor. Der Nutzer wird Straße für Straße per Handy-Display geleitet.

Bislang können Mobilfunkkunden der SFR (Frankreich) und KPN (Niederlande) den Service von Webraska nutzen. Gespräche mit einer Großzahl weiterer Mobilfunkbetreiber, auch in Deutschland, befinden sich derzeit in fortgeschrittenem Stadium, so das Unternehmen.

Christian Reitberger, E-Commerce- und Telekommunikations-Spezialist von Apax Partners & Co in München, kommentiert das neue Investment: "Mit den Dienstleistungen von Webraska werden die Endverbraucher zum ersten Mal überall und jederzeit Zugang zu Navigationssystemen haben, die bislang nur in Form von sehr teuren, an das Auto gebundenen Geräten verfügbar waren. Auf Basis der bahnbrechenden Technologie von Webraska ist eine Vielzahl weiterer Endkunden-Applikationen in Zusammenarbeit mit beispielsweise Stadtführern oder Automobilverbänden möglich."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Packaging Technology GmbH, Crailsheim
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim
  4. Adcubum Deutschland GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       

  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: "da es ein shared Medium sei"

    ermic | 22:44

  2. Re: Versprochene Leistungen sollte eingehalten werden

    spezi | 22:42

  3. Re: Kosten ...

    Sharra | 22:39

  4. Re: Koaxial steht der Glasfaser in kaum etwas nach

    ziegenberg | 22:34

  5. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    ElTentakel | 22:29


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel