Deutsche-Bank-Chef: High-Tech-Aktien überbewertet

Artikel veröffentlicht am ,

Die Aktienkurse einer Fülle kleinerer Technologiefirmen liegen nach Einschätzung des Vorstandssprechers der Deutschen Bank Rolf-E. Breuer "jenseits von Gut und Böse".

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/w/d) im Hardware and Embedded Middleware Competence Center für Aktivitäten ... (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Ditzingen
  2. Mitarbeiter SAP-IT-Support - SAP CO/SD/WM / Planung (m/w/d)
    Schoeller Technocell GmbH & Co. KG, Osnabrück
Detailsuche

In einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazins 'Capital' sagte Breuer: "Sie sind krass überbewertet." Aber es gebe auch "viele Unternehmen, bei denen der Börsenwert auch ohne kurzfristige Gewinnaussichten gerechtfertigt" sei.

Große Besorgnis äußerte Breuer dagegen über die Tatsache, dass ein erst in den 90er Jahren gegründeter Internet-Broker wie Charles Schwab mit einem Börsenwert von 30 Milliarden DM fast halb so hoch bewertet sei wie sein eigenes Haus. Zur Zeit scheinen die Anleger ein Vertriebssystem, wie es Charles Schwab ist, laut Breuer nahezu genauso hoch einzuschätzen wie den Börsenwert des reinen Bankgeschäfts der Deutschen Bank. Das müsse er akzeptieren, auch wenn er dies als eine "extrem hohe" Bewertung ansieht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Swisscom-Chef: Vermasselt habe ich nichts
    Swisscom-Chef
    "Vermasselt habe ich nichts"

    Urs Schaeppi gibt den Chefposten bei Swisscom auf. Sein Rückblick auf neun Jahre Konzernführung fällt ungewöhnlich offen aus.

  3. EV Driver Survey: Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt
    EV Driver Survey
    Elektroautos bei IT-Experten besonders beliebt

    Fahrerlebnis und Technik sind für Fahrer von Elektroautos der größte Zusatznutzen dieser Mobilitätsform. Fast alle würden wieder ein E-Auto kaufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /