Großfirmen reagieren meist schnell auf E-Mails

Artikel veröffentlicht am ,

Der E-Mail-Service großer Firmen funktioniert immer besser und schneller, ist das Fazit eines Online Today-Tests der E-Mail-Hotlines von 20 im DAX notierten Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter*in (m/w/d) Testautomatisierung Ultrasonic Parking Functions
    IAV GmbH, Gifhorn
  2. Projekt Manager FUTR HUT (m/w/d)
    Tegel Projekt GmbH, Berlin
Detailsuche

Das wichtigste Ergebnis: Mehr als die Hälfte der Firmen wurde mit "sehr gut" oder "gut" bewertet. Testsieger sind die SAP AG und die Telekom, die beide "sehr gut" abschnitten. Herausragend: SAP beantwortete die E-Mail-Anfrage bereits nach drei Minuten mit einer Zwischennachricht. Mit "gut" bewertete die Zeitschrift zehn weitere Unternehmen, darunter BMW, Daimler-Chrysler, Henkel, Dresdner Bank und Mannesmann.

Kritisch war hingegen das Antwortverhalten von BASF, RWE, Veba und der Bayer AG. Diese Firmen hielten es nicht für nötig, die E-Mail-Anfrage zu beantworten und wurden daher mit "mangelhaft" bewertet.

Für den Test fragte Online Today per Mail nach den Bilanzergebnissen, den Geschäftsaussichten und dem Umgang mit dem Y2K-Problem. Bewertet wurden die Schnelligkeit und Qualität der Antwort. Eine gut platzierte Kontaktadresse auf der Homepage sowie ein zusätzliches Gesprächsangebot sorgten für weitere Pluspunkte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /