Abo
  • Services:

Hubert Burda Media neuer Investor bei JustBooks

Artikel veröffentlicht am ,

Hubert Burda Media unterstützt als Risikokapitalgeber die JustBooks.de GmbH aus Düsseldorf - das Start-Up-Unternehmen, das seit Oktober 1999 gebrauchte und antiquarische Bücher via Internet anbietet, will die Investition gezielt für den Ausbau der Marke JustBooks einsetzen.

Stellenmarkt
  1. AKDB, Regensburg
  2. abilex GmbH, Stuttgart

"Wir sind von der Idee einer innovativen E-Commerce-Plattform für gebrauchte und antiquarische Bücher im Internet überzeugt und investieren mit JustBooks in ein Unternehmen mit sehr gutem Markt- und Entwicklungspotenzial", ist sich Burda-Vorstand Dr. Paul-Bernhard Kallen sicher. "Für JustBooks bedeutet die Beteiligung von Hubert Burda Media einen wichtigen Schritt in der Unternehmensentwicklung. Schließlich ist Burda sehr aktiv im Segment E-Commerce-Unternehmen/Start-Up-Unternehmen, so dass wir hier vom Know-How eines der bedeutendsten deutschen Medienkonzerne profitieren können", sagt Hannes Blum, Geschäftsführender Gesellschafter und Mitbegründer von JustBooks.

Derzeit werden auf der Plattform von Just Books rund 8000 private und professionelle Anbieter registriert, darunter befinden sich ca. 100 Antiquariate aus dem gesamten Bundesgebiet. Das Sortiment umfasst derzeit fast eine halbe Million Bücher aus den verschiedensten Bereichen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€/59,99€
  2. für 849€ (Einzelpreis der Grafikkarte im Vergleich teurer als das Bundle)
  3. 93,85€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /