Mox - Bald auch werbefinanzierte Mobiltelefonie?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gigabell AG übernimmt das Festnetzgeschäft der Mox Telecom AG bestehend aus 10.000 Kunden mit 3,5 Millionen Telefonminuten pro Monat, Personal und das Billingsystem. Desweiteren wurde eine strategische Beteiligung von Gigabell an Mox Telecom von 10 Prozent vereinbart.

Stellenmarkt
  1. Junior-Inhouse-Consultant (m/w/d)
    MVV Energie AG, Mannheim
  2. Abteilungsleiter Entwicklung / Charge Controller Software (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin-Schöneberg
Detailsuche

Mox Telecom behält nach dem Verkauf die Geschäftsbereiche Telefonkarten und werbefinanzierte Telefonie, die nun verstärkt ausgebaut werden sollen. Ein Pilotversuch zur Werbetelefonie, von Mox im September 1999 durchgeführt, und der Produktlaunch im Dezember 1999 in NRW hätten großes Interesse auf Seiten der Verbraucher und bei der Werbebranche geweckt, so Mox. Man will nun den Rollout zur Werbetelefonie beschleunigen, um den Dienst schnell bundesweit anbieten zu können. Die Telefonminuten werden über das Netz der Gigabell abgewickelt werden. Mox hat aber zudem weitere Produkte in Vorbereitung wie beispielsweise werbefinanziertes Mobil telefonieren.

"Bis zur Jahresmitte wird Mox Telecom eine Million Minuten pro Tag über unser Netz schicken. Wir erwarten einen Jahresumsatz von ca. 10 Millionen DM aus diesem Großauftrag; aus dem übernommenen Festnetzgeschäft erwarten wir zusätzliche 8 Millionen DM. Der Zeitpunkt der Übernahme ist auch deshalb passend gewählt, da Gigabell gerade das eigene Telefonnetz in Betrieb nimmt und so gleich von Anfang an das moderne Netz mit den zusätzlichen Minuten wirtschaftlich auslasten kann", so Daniel David, Vorstandsvorsitzender bei Gigabell.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /