AMD versucht Intels VIA-Bann zu verhindern

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Mitte Januar versucht Intel seinen Chipsatz-Rivalen VIA-Technologies mit rechtlichen Mitteln zu stoppen, scheint jedoch die Rechnung ohne AMD gemacht zu haben. Grund für die Streitigkeiten sind angebliche und bisher nicht rechtlich bestätigte Patentrechtsverletzungen durch VIA. Intel versucht deshalb, die US-amerikanische International Trade Commission (ITC) dazu zu bringen, einen Bann über taiwanesische VIA-Chipsätze auszusprechen und deren Import in die USA zu verbieten.

Stellenmarkt
  1. Systemmanager (m/w/d) SAP BW
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit
Detailsuche

VIA bietet seit einiger Zeit leistungsfähige Konkurrenz-Chipsätze an, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen und anstelle des von Intel favorisierten RAMBUS-Speichers die preiswerteren und nicht minder leistungsfähigen PC-133-SDRAMs unterstützen.

Laut The Register hat sich nun jedoch Intels erbittertster Konkurrent AMD ebenfalls an die ITC gewandt und klar gemacht, dass seine zukünftigen Produkte unter anderem auch von VIA-Chipsätzen abhängig sind. Zu den kommenden AMD-Produkten zählt unter anderem ein SMP-fähiger Athlon-Prozessor, der durch Firmen wie VIA, UMC, SiS und ALi unterstützt wird.

Falls die ITC einen Bann über VIA verhängt, würde AMDs positive wirtschaftliche Entwicklung deutlich beeinträchtigt werden. Das wiederum dürfte dann auch die Federal Trade Commission (FTC) sehr interessieren, die den Wettbewerb innerhalb der USA überwacht und seit langem ein Auge auf Intel und dessen monopolistische wirtschaftliche Einflüsse wirft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /