• IT-Karriere:
  • Services:

Corel Linux mit Sicherheitsmängeln

Artikel veröffentlicht am ,

Die kanadische Linuxdistribution Corel Linux hat Probleme mit der Sicherheit: "Dank" der leichten Installationsprozedur werden Benutzern, die eigentlich keine Verwalterfunktionen übernehmen, zu viele Rechte zugebilligt, was zu Sicherheitsproblemen führen kann.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen an der Donau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Unangenehmer dürften sich allerdings die umfangreichen Konfigurations-Möglichkeiten darstellen, die den normalen Benutzern zugewiesen werden - sie erhalten allesamt Administrator-Rechte. Corel will der schadhaften Applikation "Corel Update" durch ein Update, das gerade entwickelt wird, Einhalt gebieten.

Der Patch wird auf der Site des Herstellers naturgemäß kostenlos zum Download auf der Corel Linux Support Webseite zur Verfügung stehen. Im Moment bietet Corel nur ein Work-Around an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. EA-Aktion (u. a. FIFA 20 für 14,50€), Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V...
  2. 224,19€ (bei lego.com)
  3. (u. a. Asus VivoBook 14 S413IA-EB166T 14 Zoll Ryzen 5 8GB 512GB SSD für 730,13€, Asus VivoBook...

Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
    •  /