• IT-Karriere:
  • Services:

Solaris 8 - Zum Selbstkostenpreis mit Sourcen

Artikel veröffentlicht am ,

Um Microsoft den Windows-2000-Verkaufsstart zu vermiesen, wird Sun die kommende und achte Version von Solaris nicht nur zum Selbstkostenpreis verkaufen, sondern auch die Sourcen veröffentlichen. Solaris 8 positioniert sich im gleichen Markt wie Windows 2000, allerdings propagiert Sun sein neues Betriebssystem gleich auch als Datacenter-Server-Umgebung, während Microsoft die entsprechende Windows-2000-Datacenter-Variante erst später ausliefern wird.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. ilum:e informatik ag, Mainz

Sun Solaris 8 wird sowohl für SPARC- als auch x86-Plattformen erhältlich sein. Es unterstützt anfangs Systeme mit bis zu vier Prozessoren und soll im Laufe des Jahres acht Prozessoren nutzen können. Für Systemadministratoren und Internet-Provider besonders interessant: Solaris 8 erlaubt komplette Betriebssystem-Updates während des Betriebs, was die Ausfallzeiten bei Veränderungen des Systems minimiert. Weiterhin unterstützt Solaris 8 das neue IPv6 Internet-Protokoll, IP-Multiplexing, um gleichzeitig auf mehrere Netze zugreifen zu können und bietet unter anderem eine integrierte Firewall sowie andere wichtige Sicherheits-Features. Diese und weitere Netzwerk- und Internet-Features machen Solaris zu einem idealen Server-Betriebssystem, zumal Solaris 8 laut Sun ohne Probleme in bestehenden Windows- und Linux-Netzwerken eingebunden werden kann.

Die Solaris 8 Binärdateien sollen ab März zum Download bzw. zum Selbstkostenpreis von 75 US-Dollar auf CD-ROMs inkl.StarOffice, zahlreichen Web- und Webserver-Anwendungen wie z.B. Apache und der Datenbankanwendung Oracle8i erhältlich sein. Die Sourcen werden in knapp drei Monaten ebenfalls zum Download bzw. auf CD-ROM für einen Unkostenbeitrag von 75 US-Dollar erhältlich sein. Sun wird eine Reihe kostenpflichtiger Supportdienste anbieten, die sich vor allem an Systemadministratoren richten.

Zum Auslieferungsdatum dürften bereits mehrere Drittanbieter auf Solaris 8 optimierte Software und Dienste anbieten. Mehr als 50 namhafte Softwarhersteller haben Sun bereits offiziell Unterstützung zugesagt, darunter Veritas, Oracle, IBM, Informix, Lotus, RealNetworks und SAPx.com.

Kommentar:
Trotz der beeindruckenden Featureliste und der Anstrengung, die unternommen wird, um dem Server-Markt für Solaris 8 zu begeistern, wird es Sun schwer haben, sich durchzusetzen. Windows 2000 und Linux sind keine leicht zu bezwingenden Gegner.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 0,91€ - 18,16€ (u. a. Q.U.B.E, Asset-Pack Rusty Barrels Volume 2, Unreal Multiplayer Training...
  2. 59,99€ (Release am 15. November)
  3. 35,99€
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Cryorig QF140 Performance PC-Lüfter für 7...

Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

    •  /