Abo
  • IT-Karriere:

E-Mail - Sicherheitslücke bei WebTV

Artikel veröffentlicht am ,

Wie das Magazin Net4TV berichtet, wurde bei WebTV, einem Anbieter von Internet-Zugängen via Fernseher und Set-Top Box eine Sicherheitslücke entdeckt, die es möglich macht, E-Mails ohne Wissen des Nutzers von seinem Gerät zu verschicken.

Stellenmarkt
  1. SCHOTT Schweiz AG, St. Gallen (Schweiz)
  2. MicroNova AG, Kassel

Bereits Ende 1998 wurde WebTV durch einen Skandal erschüttert, als bekannt wurde, dass die Microsoft-Firma ausführliche Kundenprofile ohne Wissen der Besitzer generierte.

Mittels eines nicht näher erläuterten Hijack Codes, der in Newsgroup-Artikeln und Webseiten verborgen werden kann, kann die WebTV Box faktisch ferngesteuert E-Mails verschicken, ohne dass der Nutzer etwas davon merkt. Ob der Trojaner auch Daten des Benutzers verschickt, wurde nicht bekannt.

Doch auch ohne Ausspähung kann mit einer solchen Funktion viel Schaden angerichtet werden - man denke nur an Bestellungen, Beleidigungen oder den Versand illegaler Texte, die so quasi im Namen des ahnungslosen Opfers versandt werden können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /