• IT-Karriere:
  • Services:

Bitboys - Chips von Infineon, Mitarbeiter von 3dfx

Artikel veröffentlicht am ,

Shane Long
Shane Long
Der finnische 3D-Chip-Hersteller Bitboys Oy hat nicht nur seine "Xtreme Bandwidth Architecture" angekündigt, mit deren Hilfe der im dritten Quartal 2000 erscheinende Glaze3D-Grafikchip eine phänomenale Leistung erreichen soll, sondern auch eine Niederlassung in den USA eröffnet. Als Präsident und CEO der ersten Bitboys-Auslandsniederlassung wurde Shane Long berufen, der bis vor kurzem noch Senior Vice President beim Konkurrenten 3dfx und davor Vice President of Sales and Marketing von STB war.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Kliniken Schmieder, Allensbach

Bitboys Xtreme Bandwidth Architecture (XBA) greift auf die Embedded-Memory-Technologie von Infineon Technologies zurück und integriert 9 MB schnelles eDRAM direkt auf dem Glaze3D-Chip, dem auch noch der gewohnte externe Speicher auf der Grafikkarte zur Verfügung steht. Damit sollen dem Glaze3D bis zu 12 GB/Sekunde bzw. zwei gekoppelte Glaze3D-Chips über 20 GB/Sekunde an Speicher-Bandbreite zur Verfügung stehen, was sehr hohe Füllraten verspricht. Laut Bitboys entspricht die dem Glaze3D zur Verfügung stehende Speicher-Bandbreite mehr als dem Dreifachen von dem, was NVidia oder 3dfx derzeit selbst mit DDR-RAM zu leisten vermögen.

"In der Vergangenheit hat die Spielecommunity immer Abstriche im Hinblick auf Darstellungsqualität oder Füllraten-limitierte Leistung machen müssen", betonte Shane Long, President und CEO von Bitboys. "XBA wird es dem Spieler endlich ermöglichen, alle visuellen Qualitäten auf das Maximum zu setzen und gleichzeitig beeindruckende Frameraten zu erhalten, die alles übertreffen, das sie bisher erlebt haben."

Die endgültigen Produktspezifikationen, Namen und Preise für Glaze3D Hardware will Bitboys Oy im März 2000 vorstellen. Produktdemonstrationen sollen im zweiten Quartal erfolgen und die Massenproduktion im dritten Quartal 2000 beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 38,00€ (bei ubi.com)
  2. 319,00€ (Bestpreis)
  3. 31,49€
  4. (u. a. Die Siedler History Collection 19,99€, Anno 1800 Gold Edition für 38,00€, Tom Clancy's...

Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Autohersteller Maserati will Elektroautos mit besonderem Sound ausstatten
  2. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  3. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /