Abo
  • IT-Karriere:

CD-ROM mit Handy-Logos und Klingeltönen erschienen

Artikel veröffentlicht am ,

Die Individualisierungsbestreben der Handy-Generation trugen zunächst Tragetaschen und Handyschalen Rechnung, doch dann kamen Mobiltelefone heraus, die persönliche Klingeltöne und Grafiklogos möglich machten. Dem Trend folgt jetzt die Firma S.A.D. aus Ulm, die mit der CD-Rom "Handy Tuner" eine Sammlung von mehr als 1.500 Tonfolgen, Software für SMS, Gruppensymbole, Betreiberlogos und StartUp-Logos enthält.

Stellenmarkt
  1. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  2. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg

Auf der CD-ROM befinden sich außerdem ein Handylexikon, Texte zu versteckten Funktionen einzelner Handymodelle, GSM- Codes, Rufnummern der Netzbetreiber, Monitormodi und Handywitze.

Darüber hinaus finden sich darauf weiterführende Informationen zu Alcatel, Ascom, Bosch, Ericsson, Hagenuk, Maxxon, Motorola, NEC, Nokia, Orbitel, Philips, Sagem, Siemens, Sony und Telial.

Enthalten sind außerdem Internet-Links zu den Herstellern, den Netzbetreibern und vielen deutschsprachigen Handy-Newsgroups. Die Inhalte der CD sollen über ein Internet-Update mit dem Server http://www.handytuner.de aktualisiert werden. Die Scheibe kostet knapp dreißig Mark.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /