• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 2000 für Spiele nicht geeignet?

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem tecChannel bringt Windows 2000 theoretisch zwar alle Voraussetzungen für eine optimale PC-Spiele-Plattform mit, doch die Realität sieht entgegen den Erwartungen anders aus. Trotz effizienterem Speicher-Management und Multiprozessor-Unterstützung müsste Spiele-Software viel besser laufen als auf Windows 98, doch konnte Windows 2000 in punkto Spiele-Software Windows 98 beim tecChannel-Vergleichstest nur in Teilbereichen das Wasser reichen.

Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Köln, Potsdam
  2. Fontanestadt Neuruppin, Neuruppin

Nutzer, die bisher Windows NT wegen dessen Stabilität als Arbeitsplattform favorisierten, mussten für Spiele-Sessions zusätzlich Windows 98 auf der Festplatte installieren. Denn nahezu jedes Spiel und auch einige Multimedia-Anwendungen erfordern "DirectX 6" bzw. das neuere "DirectX 7", Windows NT hat jedoch nur das veraltete DirectX 3 zu bieten. Selbst OpenGL-Spiele lassen von der Geschwindigkeit zu wünschen übrig, obwohl die meisten Grafikkarten entsprechende Treiber beigepackt bekommen.

Viele Profis warten daher seit langem auf Windows 2000, das mit DirectX 7 und OpenGL aufwarten kann, um ihre professionellen Anwendungen wie auch Spiele und Multimedia-Applikation unter einem Betriebssystem laufen zu lassen, berichtet "tecChannel". Viele Probleme verleiden jedoch das Spielen unter Windows 2000: "Die Hardwaretreiber sind noch unausgereift, erkennen die Hardware nicht richtig oder nutzen bei Grafikkarten nicht alle Beschleunigungsmöglichkeiten des Grafikchips", so die tecChannel-Redaktion.

Trotzdem sei die Grafik-Performance unter Windows 2000 der von Windows 98 im Idealfall vergleichbar: "Bei Spielen, die auf der 3D-Grafikschnittstelle OpenGL basieren, ist Windows 2000 teilweise deutlich schneller als Windows 98", fand tecChannel heraus.

Leider würden etliche Spiele die Installation grundlos abbrechen, sobald sie kein Windows 98 als Betriebssystem entdecken. Außerdem würden Programmierfehler weitaus weniger als bei Windows 98 toleriert werden, weshalb einige unsauber programmierte Spiele abstürzen, was jedoch eher den Spieleprogrammmierern anzulasten ist als Windows 2000.

Ob ein Spiel unter Windows 2000 läuft oder nicht, ist derzeit also noch ein Glücksspiel. In den meisten Fällen kommt der Anwender um ein Probieren nicht herum, da bislang kaum ein Spiele-Hersteller Angaben zu Windows 2000 macht. Ist ein Spiel aber unter Windows NT lauffähig, funktioniert es laut tecChannel unter Windows 2000 mit höherer Performance.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG OLED65B9DLA für 1.656,19€, Apple AirPods Pro...
  2. 183,99€ (inkl. 10€ Direktabzug)
  3. (u. a. Bee Simulator für 21€, Train Fever für 2,50€, Hard West Collector's Edition für 2...

Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Jobporträt IT-Produktmanager: Der Alleversteher
Jobporträt IT-Produktmanager
Der Alleversteher

Ein IT-Produktmanager ist vor allem Dolmetscher - zwischen Marketing, IT und anderen. Dabei muss er scheinbar unmöglich vereinbare Interessen zusammenbringen.
Von Peter Ilg

  1. Coronakrise Die goldenen Jahre für IT-Spezialisten sind erstmal vorbei
  2. Coronakrise Welche Hilfen IT-Freelancer bekommen
  3. IT-Chefs aus Indien Mehr als nur ein Klischee

Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
Schule
Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
Ein IMHO von Gerd Mischler

  1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
  2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
  3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

    •  /