Ericsson zeigt Bluetooth-Festplatte

Artikel veröffentlicht am ,

Ericsson zeigte heute in Düsseldorf eine Reihe von neuen Bluetooth-Produkten, darunter die bereits bekannte Freisprecheinrichtung (Bluetooth-Headset) sowie eine Digitalkamera, mit der man unmittelbar und ohne Kabelverbindung Fotos über das Handy an jeden Computer an jedem Ort der Welt schicken kann und eine portable Festplatte, auf der man seine wichtigsten Dateien unkompliziert und ohne Kabelverbindung abspeichern, die Festplatte in die Tasche stecken kann und die Daten dann wieder an einem beliebigen anderen Computer aufrufen kann.

Stellenmarkt
  1. Expert Solution Management (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Berlin, Stuttgart
  2. Cyber Security Experte (m/w/d)
    Ebee Smart Technologies GmbH, Berlin
Detailsuche

Per-Erik Svensson, Marketing Manager Bluetooth dazu: "Wir haben eine ganze Palette von Anwendungsbeispielen entwickelt, um der Öffentlichkeit und anderen Produzenten zu zeigen, welch großes Potenzial in Bluetooth steckt und welche Rolle Bluetooth in unserem Alltag zukünftig spielen wird. Voll funktionsfähige Bluetooth-Geräte der Öffentlichkeit vorzuführen ist wesentlich zielführender, als nur die graue Theorie und Technik zu beschreiben. Ericsson ist an dem langfristigen Erfolg von Bluetooth interessiert. Wir freuen uns darüber, dass sich bereits mehr als 1.200 Unternehmen aus allen möglichen Branchen der Bluetooth-Initiative angeschlossen haben. Das sichert eine breite Palette an Bluetooth-fähigen Geräten in wenigen Jahren. Der Bluetooth Special Interest Group (SIG) treten weiterhin zahlreiche Unternehmen bei, die aus so unterschiedlichen Branchen wie Automobilindustrie, Spielehersteller, Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Informationstechnik stammen."

Die vorgestellten Bluetooth-Anwendungsbeispiele sind allerdings nicht unbedingt Prototypen von Geräten, die so von Ericsson auf den Markt gebracht werden sollen. Es handelt sich vielmehr um reine Modelle zu Vorführzwecken. Das Bluetooth-Headset von Ericsson, das voraussichtlich Mitte 2000 erhältlich sein wird, wird aber eines der ersten, wenn nicht das erste kommerzielle Bluetooth-Produkt auf dem Markt sein.

Ericsson schätzt, dass im Jahr 2002 Bluetooth in mehr als 100 Mio. Mobiltelefonen integriert sein wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /