Abo
  • IT-Karriere:

Ricardo expandiert in Europa und Asien

Artikel veröffentlicht am ,

Die Ricardo.de Aktiengesellschaft geht heute mit goricardo.co.uk , einer 100-prozentigen Tochter der Ricardo.de AG, in Großbritannien online und übernimmt in den Niederlanden Veiling.com mit über 20.000 registrierten Kunden. Damit zählt Ricardo jetzt europaweit rund 500.000 registrierte Kunden. In Frankreich und Italien wird Ricardo Anfang April seine virtuellen Pforten öffnen. In Asien hat sich die Ricardo.de AG mit 17,5 Prozent an similan.com mit Sitz in Singapur beteiligt.

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen

"Damit ist Ricardo mit Abstand Europas größtes Auktionshaus im Internet und hat sich mit diesen Schritten die beste Ausgangsposition für den kommenden Wettbewerb gesichert", erklärte Dr. Stefan Wiskemann, Mitglied des Vorstandes der Ricardo.de AG. "Wir werden die deutsche Erfolgsgeschichte auch in Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Italien fortsetzen. Durch unser frühzeitiges Engagement in Asien wollen wir auch in diesem Markt ein wichtige Rolle spielen. Experten sagen insbesondere dem ostasiatischen Raum eine schnellere Entwicklung und ein größeres Potenzial voraus als in den USA. Mittelfristig wollen wir mit Ricardo eine globale Marke schaffen. Dazu legen wir jetzt das Fundament."

In Großbritannien geht Goricardo zunächst mit Auktionen von privat an privat an den Start. In Kürze sollen dort auch live-moderierte Auktionen durchgeführt werden. An Veiling.com hat sich Ricardo mit 40 Prozent beteiligt, mit einer Option auf weitere 60 Prozent in den nächsten zwei Jahren. Schon jetzt verfügt Ricardo über 100 Prozent der Stimmrechte. Veiling.com bietet ein breites Spektrum an Produkten und Auktionsformaten: Sowohl an Business-to-Consumer-Auktionen als auch Auktionen von privat an privat können die Veiling-Kunden teilnehmen. In den nächsten Monaten soll Veiling.com in Ricardo integriert werden.

Similan.com gehört, so Ricardo.de, zu den bekanntesten Internet-Angeboten Singapurs und zu den am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen in Asien. Zusammen mit dem wichtigsten Partner LycosAsia plant Similan die Expansion in weitere Märkte im ostasiatischen Raum in den nächsten Monaten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 17,99€

Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /