• IT-Karriere:
  • Services:

Vision: Wird Wohnen vollautomatisch ?

Artikel veröffentlicht am ,

Sanft schiebt sich die Matratze in die Sitzposition, die verdunkelten Fensterscheiben werden heller - ein laut gerufenes "Frühstück!" genügt, um den Toaster und die Kaffeemaschine in der Küche zu starten und die Duschkabine kennt schon das werktägliche Fitness-Programm aus lauwarmem Tropenregen, heißem Massagestrahl und abschließender Schwallbrause: Nach einem Artikel der Zeitschrift Architektur und Wohnen sind dies keine Phantasie-Szenen, sondern bereits mit aktuellen Produkten zu bauen oder nachzurüsten.

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg

In der aktuellen Ausgabe von "Architektur und Wohnen" zur "Internationalen Möbelmesse" in Köln geht es nicht nur um intelligentes Interieur, sondern auch um Türen ohne Schlüssel, sprechende Kühlschränke oder selbstfahrende Staubsauger.

Vor allem durch die Vernetzung sollen die Wohnungen intelligenter und individueller werden: Alles, was sich mit Strom betreiben lässt, hört via Sprachsteuerung aufs Wort, Lichtszenen lassen sich drahtlos abrufen, Sensoren schließen bei Regen oder Wind automatisch die Fenster.

Und über eine Schnittstelle zum Telefon genügt abends schon ein Handyanruf und die Sauna oder der Backofen heizt schon mal vor. Was wohl die Hausratversicherung in diesem Zusammenhang zu den garantiert auftretenden "Störfällen" des Computer Aided Living sagen wird?

Stressfrei ist das digitalisierte Wohnen keinesfalls - und billig auch nicht: Es fehlt - wie bei vielen Computerlösungen - an einem einheitlichen Steuer- und Interfacesystem. Die Konkurrenz um die Norm ist auch ein Wettlauf der Branchen untereinander.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Vergleichspreis 290€)
  2. 29,99€ + 4,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon)
  3. 29,99€ (Bestpreis mit Saturn)
  4. 44€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 53...

Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Corona: Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen
Corona
Der Staat muss uns vor der Tracing-App schützen

Politiker wie Axel Voss fordern "Anreize" für die Nutzung der Corona-App. Doch das schafft nicht das notwendige Vertrauen in die staatliche Technik.
Ein Gastbeitrag von Stefan Brink und Clarissa Henning

  1. Schnittstelle installiert Android-Handys sind bereit für die Corona-Apps
  2. Corona-App Google und Apple stellen Bluetooth-API bereit
  3. Coronapandemie Quarantäne-App soll Gesundheitsämter entlasten

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /