Gründerwettbewerb Start-up: 1200 Businesspläne

Artikel veröffentlicht am ,

Bei Start-up, dem nach Angaben des Sterns größten Gründer-Wettbewerb Deutschlands, haben fast 1200 eingereichte Geschäftspläne die Vorprüfung überstanden und werden jetzt bundesweit von mehr als 600 Juroren beurteilt.

Stellenmarkt
  1. Professur (W2) für "Digitale Gesundheitsanwendungen und Medical Apps"
    Fachhochschule Dortmund, Dortmund
  2. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
Detailsuche

Bei der Gründungsinitiative, die vom Stern, den Sparkassen und der Unternehmensberatung McKinsey durchgeführt wird, geht es auf Regional-, Landes- und Bundesebene um Preisgelder von 2,5 Millionen Mark.

Außerdem winkt den fünf Bundesbesten bei Start-up 2000 als Zusatzpreis eine Beratung durch McKinsey und eine kostenlose Teilnahme am Gründer-Symposium der renommierten Schweizer Universität St.Gallen. Dieses Treffen, das vom 30. Januar bis zum 1. Februar stattfindet, gilt als eines der besten seiner Art in Europa, auf dem Gründer fit gemacht werden.

Vor allem der Trend zu qualitativ hoch stehenden Firmengründungen hat sich laut Stern bei Start-up 2000 noch verstärkt. Über 200 der eingesandten Businesspläne beschäftigen sich mit Internet, Online und Multimedia. Die meisten Start-up-Teilnehmer, rund 800, sehen ihre Zukunft im Bereich Dienstleistungen.

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die nächste Runde Start-up 2001 beginnt am 7. September 2000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /