In Zukunft Brennstoffzellen anstelle von Akkus?

Artikel veröffentlicht am ,

Wissenschaftler aus den Motorola Labs und dem Los Alamos National Laboratory haben eine neue Miniatur-Brennstoffzelle entwickelt, die eines Tages die heute in Handys, Notebooks, Kameras und sonstigen tragbaren Geräten eingesetzten Akkus ersetzen könnte. Die Energiedichte dieser neuen Brennstoffzellen soll bereits jetzt über 10 Mal höher sein als die konventioneller wiederaufladbarer Batterien. Gleichzeitig werde sie deutlich weniger wiegen und kosten, so Motorola in einer Pressemitteilung.

Stellenmarkt
  1. IT Teamleiter - Development (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. (Junior-)Projektmanager Daten und Web (m/w/d)
    Buben & Mädchen GmbH, Mainz
Detailsuche

Die etwa 2,5 cm mal 2,5 cm großen und knapp 2 mm hohen Zellen werden durch flüssiges Methanol betrieben und sollen beispielsweise ein Handy für mehr als einen Monat betreiben können. Eine spezielle Elektronik soll die erzeugte niedrige Spannung in eine höhere umwandeln, so dass eine Brennstoffzelle ausreicht. Dank des miniaturisierten und vereinfachten Designs kann die "Luft atmende" und im Los Alamos National Laboratory entwickelte Brennstoffzelle zudem auf Pumpen, Wärmeaustauscher und andere komplexe Teile verzichten, die einen Einsatz in kleinen portablen Geräten verhindern würden.

Das benötigte Methanol könnte in kleinen, billigen Patronen verkauft werden, über die gleichen Verkaufskanäle wie derzeit herkömmliche Batterien. Dank der leisen und sauberen chemischen Umwandlung ist die Technologie zudem umweltfreundlich.

Motorola Labs und Mitglieder der Motorola's Energy Systems Group haben om Los Alamos ein Forschungsteam, das die Brennstoffzellen-Technologie zur Marktreife bringen soll. Das Los Alamos National Laboratory wird von der University of Califorina für das "U.S. Department of Energy Office of Energy Efficiency and Renewable Energy" und das "Defense Science Office of the Defense Advanced Research Projects Agency" (DARPA) betrieben.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Allgemeine Informationen zum Thema Brennstoffzellen finden sich in der Broschüre des Los Alamos National Lab, die online zur Verfügung steht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /