Abo
  • IT-Karriere:

CDV geht im 2. Quartal an den Neuen Markt

Artikel veröffentlicht am ,

Neue CI
Neue CI
Die von CDV im vergangenen Sommer bekannt gegebene Prüfung eines Börsengangs zur Finanzierung der Eigenentwicklung eines umfassenden Katalogs interaktiver Inhalte und dessen internationaler Auswertung hat zu einem positiven Ergebnis geführt - bereits im 2. Quartal dieses Jahres plant der Karlsruher Software Publisher den Gang an den Neuen Markt.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Hierzu wird die GmbH bereits in dieser Woche in die CDV Software Entertainment AG umgewandelt. Eine neue Corporate Identity soll diesen Änderungen äußere Gestalt verleihen. Den Vorstand bilden die Gründer Wolfgang Gaebler und Christina Oppermann sowie der ehemalige Psygnosis-Manager Christoph Gerlinger.


CDV-Vorstand

Auf Bankseite wird die K/L/M Equity Wertpapierhandelsbank für den Börsengang verantwortlich zeichnen. Unter dieser Firma hat sich ein Investment Banking Team um Gerhard A. Koning organisiert, dessen Mitglieder bereits einige Unternehmen erfolgreich an den Neuen Markt begleitet haben.

Mit dem Emissionserlös plant CDV eine Aufholjagd zum Feld der angelsächsischen und französischen Entertainment Software Majors, die bereits über Kapitalisierungen im hohen dreistelligen Millionenbereich verfügen.

Von Kurssteigerungen sollen außer dem Unternehmen und seinen Aktionären insbesondere auch bestehende und künftige Mitarbeiter über so genannte Stock-Option-Pläne profitieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 4,99€
  3. (-12%) 52,99€
  4. 17,99€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /