• IT-Karriere:
  • Services:

Apple meldet Umsatzwachstum von 37 Prozent

Artikel veröffentlicht am ,

Mit einem Gewinn von 183 Mio. US-Dollar bzw. 1,03 US-Dollar Gewinn pro Aktie hat Apple das erste Geschäftsquartal des Finanzjahres 2000 zum 1. Januar 2000 erfolgreich beendet. Im Vergleichsquartal 1999 verzeichnete Apple einen Gewinn von 152 Mio. US-Dollar bzw. 0,95 US-Dollar Gewinn pro Aktie.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg

Der Umsatz im abgeschlossenen Quartal betrug 2,34 Milliarden US-Dollar - ein Zuwachs von 37 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres. Die Bruttogewinnspanne lag bei 25,9 Prozent gegenüber 28,2 Prozent im Vergleichsquartal 1999. Das internationale Geschäft trug 51 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

In dem aktuellen Ergebnis von 183 Mio. US-Dollar Gewinn sind 5 Mio. US-Dollar aus nicht-operativen Geschäftserlösen enthalten. Dieser Gewinn resultiert aus dem Verkauf von 5 Millionen Aktien der ARM Holdings plc. mit einem Erlös von 101 Mio. US-Dollar, der sich um 6 Mio. US-Dollar für Restrukturierungsmaßnahmen und einem einmaligen "Executive Bonus" von 90 Mio. US-Dollar reduziert.

Durch den Verkauf von 1.377.000 Systemen, davon 700.000 iMacs und 235.000 iBooks, stieg der Absatz um 46 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich an. Damit liegt Apple eigenen Aussagen zufolge über dem weltweiten Industriewachstum, den das amerikanische Marktforschungsinstitut IDC mit 17 Prozent für das abgelaufene Quartal im Vergleich zum Vorjahresquartal beziffert.

"Wir sind sehr erfreut, dass Apple an jeder Front ein starkes Wachstum zeigt - bei Umsatz, Gewinn und Stückzahlen; und ganz besonders freut uns die Tatsache, dass wir beim Absatz im letzten Quartal um das Zweieinhalbfache des Industriedurchschnitts wuchsen", erklärt Steve Jobs, CEO von Apple.

Die positive Entwicklung von Apple ist nicht zuletzt Steve Jobs, Apples CEO, zu verdanken, der das Unternehmen wieder in profitable Bahnen gelenkt hat. Der Apple-Verwaltungsrat bedankte sich deshalb mit Aktienoptionen für 10 Mio. Apple-Aktien und einem Flugzeug der Gulfstream V-Klasse bei Jobs. Sein Jahresgehalt beträgt weiterhin einen symbolischen Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 25,99€
  4. 6,49€

Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /