• IT-Karriere:
  • Services:

Patentrechtsverletzung - Rambus verklagt Hitachi

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Partner Rambus hat gegen Hitachi eine Klage wegen Verletzung von vier Patenten eingereicht, die jedoch interessanter Weise nichts mit der RAMBUS-Speichertechnologie zu tun haben, sondern nur mit SDRAM-Technologie, berichtet EE Times. Die laut Rambus verletzten SDRAM-Patente beschreiben 141 einzelne Technologien zum Aufbau und Datenaustausch von SDRAM-Speichermodulen mit der CPU.

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching/München

Rambus sind die Patentrechtsverletzungen durch Hitachi, einem wichtigen Hersteller von RAMBUS-Speichermodulen, schon seit letztem Jahr bekannt gewesen. Hitachi habe ein deswegen anberaumtes Treffen platzen lassen, so dass sich Rambus nun veranlaßt sieht, die Angelegenheit vor Gericht zu klären.

Hitachi ist nicht das einzige Unternehmen, dem gegenüber Rambus sein Eigentum bestimmter SDRAM-Schlüsseltechnologien geltend machen will. Allerdings ist es das erste, gegen das Rambus eine Klage anstrengt. Gegenüber EE Times erklärte ein Rambus-Sprecher, dass man sich bereits in Verhandlung mit anderen Unternehmen befinde, jedoch aus Gründen der Vertraulichkeit keine Details nennen könne.

Da die Patente einige sehr grundlegende, moderne Funktionsweisen des Datenaustauschs zwischen CPU und Speicher abdecken, wäre es nicht verwunderlich, wenn Rambus auch gegenüber Herstellern von Prozessoren Ansprüche geltend machen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nubia Z20 - Test

Das Nubia Z20 hat sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite einen Bildschirm. Dadurch ergeben sich neue Möglichkeiten der Benutzung, wie sich Golem.de im Test angeschaut hat.

Nubia Z20 - Test Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /