• IT-Karriere:
  • Services:

Patentrechtsverletzung - Rambus verklagt Hitachi

Artikel veröffentlicht am ,

Intels Partner Rambus hat gegen Hitachi eine Klage wegen Verletzung von vier Patenten eingereicht, die jedoch interessanter Weise nichts mit der RAMBUS-Speichertechnologie zu tun haben, sondern nur mit SDRAM-Technologie, berichtet EE Times. Die laut Rambus verletzten SDRAM-Patente beschreiben 141 einzelne Technologien zum Aufbau und Datenaustausch von SDRAM-Speichermodulen mit der CPU.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT Energy Automation GmbH, Velbert
  2. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden

Rambus sind die Patentrechtsverletzungen durch Hitachi, einem wichtigen Hersteller von RAMBUS-Speichermodulen, schon seit letztem Jahr bekannt gewesen. Hitachi habe ein deswegen anberaumtes Treffen platzen lassen, so dass sich Rambus nun veranlaßt sieht, die Angelegenheit vor Gericht zu klären.

Hitachi ist nicht das einzige Unternehmen, dem gegenüber Rambus sein Eigentum bestimmter SDRAM-Schlüsseltechnologien geltend machen will. Allerdings ist es das erste, gegen das Rambus eine Klage anstrengt. Gegenüber EE Times erklärte ein Rambus-Sprecher, dass man sich bereits in Verhandlung mit anderen Unternehmen befinde, jedoch aus Gründen der Vertraulichkeit keine Details nennen könne.

Da die Patente einige sehr grundlegende, moderne Funktionsweisen des Datenaustauschs zwischen CPU und Speicher abdecken, wäre es nicht verwunderlich, wenn Rambus auch gegenüber Herstellern von Prozessoren Ansprüche geltend machen würde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,49€
  2. 2,99€
  3. 22,99€

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
    Sysadmin Day 2020
    Du kannst doch Computer ...

    Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
    Ein Porträt von Boris Mayer


        •  /