• IT-Karriere:
  • Services:

Internetbörse für die Lederindustrie eröffnet

Artikel veröffentlicht am ,

Die Website LeatherXchange will als Business-To-Business-Website eine Community für die weltweit rund 50.000 Unternehmen aus der Lederindustrie aufbauen, deren Absatzmarkt mit rund 30 Milliarden Dollar valuiert wird.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

LeatherXchange soll die derzeitigen Strukturen im Lederhandel verändern: das traditionelle Unternehmensmodell, das lokale Unternehmensmodell und das Familienunternehmen. Die einzelnen Unternehmen sollen in die Lage versetzt werden, ihre Produkte über die Lederbörse international zu vermarkten.

Damit dies funktioniert, sollen Kriterien für die Qualitätsbeschreibung und Kategorisierung von mehr als 15.000 bearbeiteten Lederprodukttypen geboten werden.

Der Handelsservice mit spezifischen Informationen zum Ankauf und Verkauf von Rohleder oder teilweise verarbeitetem Leder und Häuten, Fertigleder, chemischen Produkten und zur Versorgungskette wird ergänzt durch Marktpreis-Indizes, Versicherungsinformationen sowie Logistik- und Transportdaten.

Informationen zu Strategien im Zusammenhang mit Ankauf und Entscheidungsfindung beim Kauf und Branchen-News runden das Angebot ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


O2 Free Unlimited im Test

Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Smartphone-Tarife von Telefónica getestet, die eine echte Datenflatrate anbieten. Selbst der kleine Tarif O2 Free Unlimited Basic ist für typische Smartphone-Aufgaben ausreichend.

O2 Free Unlimited im Test Video aufrufen
    •  /