Abo
  • IT-Karriere:

WD stellt Teil der Festplattenproduktion ein

Artikel veröffentlicht am ,

Western Digital (WD) wird in Zukunft keine Hochleistungs-Festplatten mehr herstellen und schließt Ende März sein Festplatten-Entwicklungs-Center in Rochester, Minnesota. Anstatt dessen wird sich das Unternehmen auf die Produktion von Desktop-Festplatten konzentrieren und einen neuen Internet-Geschäftsbereich gründen.

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Als Grund für den Ausstieg nennt WD die gesunkenen Anteile im Markt für Enterprise-Festplatten, der mittlerweile fest in der Hand der Konkurrenz liege. Man habe es versäumt, im letzten Jahr neue Enterprise-Produkte vorzustellen und müsse nun die Konsequenzen ziehen. Für bestehende Enterprise-Produkte solle es jedoch weiterhin Support geben.

Mehr Chancen sieht WD im Internet und will dank seiner Tochtergesellschaften Connex und SageTree bereits in Kürze Produkte für den NAS/SAN-Markt sowie Data-Warehousing-Software und -Dienste anbieten können.

Zumindest einigen der 420 Mitarbeitern, die von der Schließung des bereits an die Mayo Foundation verkauften Forschungs- und Entwicklungscenters in Rochester betroffen sind, sollen laut WD Jobs in anderen Bereichen des Unternehmens in San Jose und Irvine, Kalifornien, angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /