Abo
  • IT-Karriere:

Telekom und Commerce One Onlinemarktplatz für B2B

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom AG und das US-amerikanische Unternehmen Commerce One wollen gemeinsam den elektronischen Handel im Internet weiterentwickeln - Ziel ist der Aufbau eines offenen Business-to-Business-Marktplatzes durch die Deutsche Telekom, eines virtuellen Marktplatzes für Unternehmen mit einem Handelsportal im Internet. Die Deutsche Telekom wird diesen Marktplatz aufbauen und betreiben und dabei die Technologie von Commerce One integrieren.

Stellenmarkt
  1. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden

Der Marktplatz der Deutschen Telekom soll den elektronischen Handel von Gütern und Leistungen zwischen Unternehmen vereinfachen und beschleunigen. Darüber hinaus werden im Rahmen des von Commerce One initiierten "Global Trading Web" Verbindungen zu weiteren Marktplätzen in aller Welt aufgebaut, die den europäischen Käufern und Lieferanten den Zugang zum Weltmarkt erleichtern sollen. Die Deutsche Telekom wird zudem im Rat dieses weltweiten Verbundes von Marktplatzbetreibern (Global Trading Web Advisory Council) vertreten sein.

Die Deutsche Telekom vertreibt weltweit Softwarelösungen von Commerce One für beschaffende Unternehmen und Marktplatzbetreiber. Außerdem übernimmt sie auf dem Marktplatz der Deutschen Telekom die Erstellung und Verwaltung von Katalogen für anbietende Unternehmen und die Betreuung von Käufern.

"Die Zusammenarbeit zwischen Deutscher Telekom und Commerce One ist ein wichtiger Schritt, in dem sich entwickelnden europäischen elektronischen Markt und insbesondere dem elektronischen Handel", sagte Detlev Buchal, Vorstandsmitglied für Produktmarketing der Deutschen Telekom. "Das Handelsportal des Marktplatzes der Deutschen Telekom wird den Unternehmen erhebliche Kostensenkungen ermöglichen, da Käufer und Lieferanten zu offenen, in Echtzeit arbeitenden Handelsgemeinschaften zusammengeführt werden", fügte Buchal hinzu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 5,99€
  2. (-67%) 3,30€
  3. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /