• IT-Karriere:
  • Services:

Offerto bald mit Business-to-Business-Auktionen

Artikel veröffentlicht am ,

Auch das Online-Auktionshaus Offerto will in Zukunft eine Business-to-Business-Plattform etablieren, um das gestiegene Interesse am Online-Handel zwischen Unternehmen befriedigen zu können. Unter der Internet-Adresse www.offerto-BtoB.de sollen ab Februar sämtliche Arten von Handelsaktivitäten mit flexiblen und festen Preisen angeboten werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Universitätsklinikum Bonn, Bonn

Mit der neuen B-to-B-Plattform will Offerto dem gewerblichen Einkauf ermöglichen, das gewünschte Produkt mit höchster Markttransparenz zu den besten Konditionen zu finden. Durch detailliert gegliederte Fachrubriken soll der Einkauf effektiv und effizient direkt vom Arbeitsplatz aus abgewickelt werden können.

Neben ständig verfügbaren Festpreisangeboten stehen dem gewerblichen Käufer ebenfalls Auktionsangebote zu besonders attraktiven Konditionen sowie Super-Sales-Angebote zur Wahl. Hier können verschiedene Einkäufer durch Nachfragebündelung entsprechende Großabnehmerkonditionen erzielen. Der Vertrieb ist andererseits in der Lage, in kurzer Zeit alle relevanten Unternehmen herauszufiltern, welche einen aktuellen Bedarf an bestimmten Produkten haben.

Offerto bietet dem Verkauf und gerade mittelständischen und kleinen Unternehmen viele Möglichkeiten zur Vertriebsoptimierung und Neukundengewinnung. Die Produktpalette kann ohne großen Aufwand einem breiten Interessenspublikum präsentiert werden. Eine Auktionsplattform stellt zudem laut Offerto die ideale Absatzvariante für Restposten oder Aktionsware dar.

Durch die Übernahme von Treuhandkontoabwicklung und eine generelle Teilnehmerüberprüfung verspricht Offerto höchste Sicherheit. Im Rahmen der angebotenen Logistikdienstleistungen garantiert Offerto den Unternehmen zudem einen reibungslosen Vertrieb innerhalb Deutschlands.

"Mittelfristig planen wir den branchenspezifischen Ausbau zu einem vertikalen Portal für den Handel zwischen den Unternehmen, beispielsweise durch die Etablierung einer Community", so Thomas Zeller, Geschäftsführer von Offerto. "Die verschiedenen Interessensgruppen können sich dann in Foren und Chats treffen, und über einen Webkalender ihre Online- und Offline-Aktivitäten abstimmen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  3. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...
  4. (u. a. Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP Pavilion PC für 989,00€)

Folgen Sie uns
       


Minikonsolen im Vergleich - Golem retro

Retro-Faktor, Steuerung, Emulationsqualität: Wir haben sieben Minikonsolen miteinander verglichen.

Minikonsolen im Vergleich - Golem retro Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

    •  /