• IT-Karriere:
  • Services:

S3 Savage2000: T&L fehlerhaft - Lösung in Sicht

Artikel veröffentlicht am ,

In einem Interview hat John Brothers, der Vize-Chefentwickler bei S3, gegenüber Beyond3D.com die Gerüchte um die Fehlerhaftigkeit der Transformation & Lightning (T&L) Engine des neuen Savage2000-Grafikprozessors bestätigt. Seit der Auslieferung der ersten Diamond-Viper-II-Grafikkarten (Savage2000) im Dezember letzten Jahres in den USA warteten Kunden darauf, dass S3 die T&L-Funktion im Treiber aktiviert und die versprochene Leistung liefert.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Laut Brothers arbeiten S3 und Diamond jedoch seit längerem an einem Treiber, der die gefundenen Bugs umschifft und die volle Transformation, Lightning- und Clipping-Funktionalität des Savage2000 zur Verfügung stellt. Damit soll dann die Viper II, wie auch die teureren Grafikkarten mit NVidias GeForce256 Grafikprozessor, der CPU den Löwenanteil der 3D-Grafikberechnungen abnehmen, was besonders langsameren Systemen zugute kommen dürfte.

Die neuen und T&L-aktivierten Treiber sollen kurz vor der Vollendung stehen, so dass Besitzer von Viper-II-Grafikkarten bald sämtliche Features nutzen können. Hier zu Lande ist die Viper II übrigens noch nicht erhältlich, soll aber, wie uns Diamond Deutschland mitteilte, in den nächsten zwei Wochen ausgeliefert werden.

Kommentar:
Die Verzögerung, die amerikanische Viper-II-Besitzer in Kauf nehmen müssen, um die volle Bandbreite der interessanten Savage2000-Features genießen zu können, klingt schlimmer, als sie in Wirklichkeit ist. Außer ein paar Demos, einigen Benchmarks und zwei, drei Spielen nutzt bisher kaum eine Software T&L-Hardware. Das wird sich erst in den nächsten Monaten oder gar Quartalen ändern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 20,49€
  3. (-40%) 23,99€
  4. 4,15€

Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Computer Vision: Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen
Computer Vision
Mehr Durchblick beim maschinellen Sehen

Mit den Services von Amazon, IBM, Microsoft und Google kann jeder recht einfach Bilder analysieren, ohne die genauen Mechanismen dahinter zu kennen. Die Anwendungen unterscheiden sich aber stark - vor allem im Funktionsumfang.
Von Miroslav Stimac

  1. Überwachung Bündnis fordert Verbot von Gesichtserkennung
  2. Videoüberwachung SPD-Chefin gegen Pläne für automatische Gesichtserkennung
  3. China Bürger müssen für Mobilfunkverträge ihre Gesichter scannen

    •  /