• IT-Karriere:
  • Services:

Mannesmann will schnelle Zukäufe

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der deutschen Financial Times plant Mannesmann-Chef Klaus Esser eine Mehrheitsbeteiligung an dem zweitgrößten französischen Mobilfunkunternehmen Cegetel. Er habe dazu gestern entsprechende Verhandlungen mit dem Vivendi-Konzern bestätigt, der derzeit 44 Prozent der Cegetel-Anteile hält. Die Financial Times geht davon aus, dass dieser Schritt, sollte Mannesmann erfolgreich sein, die Übernahme von Mannesmann durch Vodafone verhindern könnte.

Stellenmarkt
  1. awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Berlin

Mannesmann ist bereits mit 15 Prozent an Cegetel beteiligt.

Sollte Mannesmann die Vivendi-Anteile an Cegetel übernehmen, würde Mannesmann in den vier größten europäischen Staaten führende Mobilfunkunternehmen kontrollieren. Bislang haben Mannesmann und Vivendi allerdings keine Einigung erzielt. Im Gegenzug solle Vivendi an Mannesmann beteiligt werden, heißt es weiter.

Allerdings führe man, so zitiert das Blatt Mannesmann-Chef Esser, mit sieben weiteren Partnern Verhandlungen. Nur stehe man durch den Übernahmeversuch seitens Vodafone unter Druck, einige der bisher für März oder April geplanten Akquisitionen bereits im Januar bekanntzugeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
    •  /