• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA mit ersten Bluetooth-Produkten

Artikel veröffentlicht am ,

ELSA will sich für Bluetooth-basierte "Personal Area Networks" (PAN) engagieren und bereits auf der CeBIT 2000 in Hannover erste marktfähige Bluetooth-Lösungen vorstellen.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Atelier Goldner Schnitt GmbH, Münchberg

Die 2,4-GHz-Funktechnologie Bluetooth, als hochflexible Nachfolgetechnologie für heutige Infrarot-Lösungen entwickelt, verbindet mobile und stationäre Geräte wie Handys, PDAs, Web Pads, Notebooks und PCs untereinander sowie mit dem Internet.

Zur CeBIT präsentiert ELSA mit dem MicroLink ISDN Bluetooth ein externes ISDN-Modem mit integrierter Bluetooth-Schnittstelle. Ein Adapter soll Notebooks und PCs um Bluetooth erweitern und wird einfach an den USB-Port angesteckt. Darüberhinaus will ELSA mit der PC-Card MicroLink MC Bluetooth eine zusätzliche Bluetooth-Erweiterung für Notebook-Anwender präsentieren.

Mit einer Sendeleistung von 1mW erzielt Bluetooth eine Übertragungsrate von 1MB/s und soll die Plattform für die komfortable und preiswerte Vernetzung im Privatbereich sowie für die Anbindung mobiler Geräte untereinander darstellen. Der Bluetooth-Standard sieht bereits heute eine mögliche Steigerung der Sendeleistung auf bis zu 100mW dafür vor.

ELSA will im 3. Quartal 2000 mit der Auslieferung seiner ersten Bluetooth-Lösungen beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Logan - The Wolverine, James Bond - Spectre, Titanic 3D)
  2. 379,00€ (Vergleichspreis ab 478,07€)
  3. (aktuell u. a. Xiaomi Mi 9 128 GB Ocean Blue für 369,00€ und Deepcool Matrexx 55 V3 Tower...
  4. 90,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /