• IT-Karriere:
  • Services:

Motorola investiert in Amiga-Partner Tao

Artikel veröffentlicht am ,

Der Prozessorhersteller Motorola, neben IBM der zweite Hersteller des von Apple eingesetzten PowerPC-Chips, hat vor kurzem eine Minderheitsbeteiligung an der Tao Group erworben. Tao bietet seit 1994 mit TaOS ein innovatives Betriebssystem für die verschiedensten Prozessor-Plattformen an und ist bereits im Dezember '99 eine strategische Partnerschaft mit Amiga Incorporated eingegangen.

Stellenmarkt
  1. Reitsport Schockemöhle GmbH, Steinfeld-Mühlen
  2. Die Haftpflichtkasse VVaG, Roßdorf

TaOS ist sehr ressourcensparend und schnell; es besitzt einen angepassten Microkernel, der einen mit Java vergleichbaren universellen Code in Echtzeit übersetzt und parallel ausführt - dabei werden auch mehrere Prozessoren gleichzeitig unterstützt. In diesem Jahr erscheint mit Elate der Nachfolger von TaOS, der durch beeindruckende Features glänzt und auch im kommenden "New Amiga" zu finden sein dürfte.

Finanzielle Details zur Minderheitsbeteiligung haben Motorola und das 35-Mann-Unternehmen Tao bisher nicht bekanntgegeben. Motorola ist nach Sony der zweite Partner, der in Tao investiert hat. Das Unternehmen erhofft sich durch Taos Softwaretechnologie dank des geringen Ressourcenverbrauchs eine bessere Ausnutzung der Prozessorleistung und eine höhere Batterielebensdauer für mobile Motorola-Hardware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Top-Angebote
  1. 295,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Farming Simulator 19 für 17,99€, The Surge 2 für 39,99€, The Guild 2 Gold Edition für...
  3. 149,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)
  4. 499,00€ (Bestpreis! zzgl. Versandkosten)

Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

    •  /