• IT-Karriere:
  • Services:

Cybernet positioniert sich neu

Artikel veröffentlicht am ,

Die am Neuen Markt notierte Cybernet Internet Services Incorporated will sich konsequent auf wachstumsstarke Segmente ausrichten. "Wir haben das Unternehmen neu in drei Bereiche gegliedert, um ganz gezielt und schnell auf die veränderten Anforderungen unserer Kunden an die Nutzung des Internet reagieren zu können. Damit sind wir außerdem auf die Marktsegmente fokussiert, die in den nächsten Jahren die kräftigsten Wachstumsraten verzeichnen werden", erläutert Andreas Eder, CEO der Cybernet-Gruppe, die Neuordnung.

Die Cybernet-Gruppe wird künftig in folgenden drei Produktbereichen agieren:

  • Internet Data Center: Dazu gehört der Aufbau und der Betrieb hochverfügbarer und sicherer Rechenzentren in Europa. Cybernet baut zur Zeit neben den bestehenden Data Centern weitere Standorte in Hamburg, Frankfurt, Wien, Zürich, Mailand sowie in Trento auf.
  • Connectivity: Cybernet will ein leistungsfähiges, qualitativ hochwertiges europäisches Breitbandnetz bieten. Die Anbindung von Kunden soll via SDSL- und Richtfunk-Technologie erfolgen.
  • Consulting Solutions: Im Unternehmensbereich Consulting Solutions will Cybernet e-Commerce-Projekte - vom Projektmanagement über Webdesign, Programmierung und Security-Leistungen bis zur Integration in Datenbanken und Warenwirtschaftssysteme realisieren.

Durch Synergien zwischen den Produktbereichen gäbe es vielfältige Möglichkeiten, den Cybernet-Kunden Komplettlösungen aus einer Hand anzubieten, so das Unternehmen. Andreas Eder: "Diese Neuausrichtung wird sich bereits im zweiten Quartal positiv auf die Umsatzentwicklung der Cybernet-Gruppe auswirken."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. 2,79

Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /