• IT-Karriere:
  • Services:

MediaTransfer-Studie: "Erfolgreicher E-Commerce"

Artikel veröffentlicht am ,

Das Hamburger Forschungs- und Beratungsunternehmen MediaTransfer AG hat im Auftrag der Deutschen Post das E-Commerce-Potenzial von 49 Produktgruppen getestet; die in dieser Form in Deutschland zum ersten Mal erhobenen Daten ergaben, dass Kundenbindungssysteme das herausragende Kriterium für erfolgreichen E-Commerce darstellen, da die Wechselbereitschaft der Internetnutzer sehr hoch ist.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Dataport, Hamburg

Betrachtet man das Potenzial von 49 untersuchten Produktgruppen, so zeigen sich laut Media Transfer neben den bereits etablierten Branchen wie Bücher-, PC-Zubehör- und Softwaremarkt vor allem in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Tickets, Reisen, Hotelbuchungen, Haushaltsgeräte und -waren, Büro- und Schulbedarf sowie Geschenkartikel sehr große Wachstumspotenziale.

Barrieren für Online-Shopping sehen Internet-Nutzer vor allem in der Unsicherheit des Zahlungssystems (73 Prozent der Befragten), beim Datenschutz (56 Prozent) und dem nicht immer günstigeren Preis verglichen mit konventionellem Einkauf (38 Prozent).

So ergeben sich drei Kriterien, die als wesentliche Barrieren des E-Commerce ermittelt werden konnten: Vertrauens-, Preis- und Leistungsdefizite. Online-Shopping müsse daher noch um Vertrauen werben. Die Möglichkeit eines Erlebniseinkaufs wird als eingeschränkt bewertet. Im Internet sollte es vielmehr darum gehen, die Stärken des Mediums auszunutzen, d.h. von Ort und Zeit unabhängige, schnelle Einkäufe tätigen zu können.

Derzeit werden meist noch Einkäufe mit geringem Warenwert getätigt. Überwiegend kaufen E-Commerce-Teilnehmer Produkte bis zu 50,- DM (29 Prozent der Online-Käufer). Lediglich 6 Prozent der Befragten tätigten Einkäufe über 500,- DM, wobei im Schnitt mit 200,- DM das meiste Geld für die Produktgruppe "PC und Zubehör" ausgegeben wurde.

Für die Studie wurden mehr als 1.000 Surfer auf der Basis einer repräsentativen Referenzdatei aus dem insgesamt 25.000 Internet-Nutzer umfassenden Panel von MediaTransfer ausgewählt. Die Befragung der ausgewählten Testpersonen erfolgte komplett über das Internet. Damit wurde sichergestellt, dass ausschließlich mit dem Medium vertraute Bundesbürger an der Befragung teilnahmen.

Der umfangreiche Abschlussbericht der Erhebung beinhaltet auch eine an den Erfolgskriterien orientierte Checkliste, mit der jeder E-Commerce-Anbieter sein Angebot überprüfen kann. Der Bericht kann bei der Deutschen Post gegen eine Schutzgebühr von 200,- DM unter marketing@evita.de angefordert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  3. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  4. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€

Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /