• IT-Karriere:
  • Services:

MediaTransfer-Studie: "Erfolgreicher E-Commerce"

Artikel veröffentlicht am ,

Das Hamburger Forschungs- und Beratungsunternehmen MediaTransfer AG hat im Auftrag der Deutschen Post das E-Commerce-Potenzial von 49 Produktgruppen getestet; die in dieser Form in Deutschland zum ersten Mal erhobenen Daten ergaben, dass Kundenbindungssysteme das herausragende Kriterium für erfolgreichen E-Commerce darstellen, da die Wechselbereitschaft der Internetnutzer sehr hoch ist.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Hays AG, Frankfurt am Main

Betrachtet man das Potenzial von 49 untersuchten Produktgruppen, so zeigen sich laut Media Transfer neben den bereits etablierten Branchen wie Bücher-, PC-Zubehör- und Softwaremarkt vor allem in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Tickets, Reisen, Hotelbuchungen, Haushaltsgeräte und -waren, Büro- und Schulbedarf sowie Geschenkartikel sehr große Wachstumspotenziale.

Barrieren für Online-Shopping sehen Internet-Nutzer vor allem in der Unsicherheit des Zahlungssystems (73 Prozent der Befragten), beim Datenschutz (56 Prozent) und dem nicht immer günstigeren Preis verglichen mit konventionellem Einkauf (38 Prozent).

So ergeben sich drei Kriterien, die als wesentliche Barrieren des E-Commerce ermittelt werden konnten: Vertrauens-, Preis- und Leistungsdefizite. Online-Shopping müsse daher noch um Vertrauen werben. Die Möglichkeit eines Erlebniseinkaufs wird als eingeschränkt bewertet. Im Internet sollte es vielmehr darum gehen, die Stärken des Mediums auszunutzen, d.h. von Ort und Zeit unabhängige, schnelle Einkäufe tätigen zu können.

Derzeit werden meist noch Einkäufe mit geringem Warenwert getätigt. Überwiegend kaufen E-Commerce-Teilnehmer Produkte bis zu 50,- DM (29 Prozent der Online-Käufer). Lediglich 6 Prozent der Befragten tätigten Einkäufe über 500,- DM, wobei im Schnitt mit 200,- DM das meiste Geld für die Produktgruppe "PC und Zubehör" ausgegeben wurde.

Für die Studie wurden mehr als 1.000 Surfer auf der Basis einer repräsentativen Referenzdatei aus dem insgesamt 25.000 Internet-Nutzer umfassenden Panel von MediaTransfer ausgewählt. Die Befragung der ausgewählten Testpersonen erfolgte komplett über das Internet. Damit wurde sichergestellt, dass ausschließlich mit dem Medium vertraute Bundesbürger an der Befragung teilnahmen.

Der umfangreiche Abschlussbericht der Erhebung beinhaltet auch eine an den Erfolgskriterien orientierte Checkliste, mit der jeder E-Commerce-Anbieter sein Angebot überprüfen kann. Der Bericht kann bei der Deutschen Post gegen eine Schutzgebühr von 200,- DM unter marketing@evita.de angefordert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Doom Eternal für 37,99€, Doom für 9,99€, Rage 2 für 16,99€, Skyrim Special Edition...
  2. 10,99€
  3. (-73%) 15,99€
  4. (-85%) 12,50€

Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
The Last of Us 2 angespielt: Allein auf der Interstate 5
The Last of Us 2 angespielt
Allein auf der Interstate 5

Der vorletzte Blockbuster für Playstation 4: Mitte Juni 2020 erscheint The Last of Us 2. Golem.de konnte einen langen Abschnitt anspielen.
Von Peter Steinlechner

  1. Sony The Last of Us 2 wird PS5-kompatibel
  2. Naughty Dog Spoiler und Sperren rund um The Last of Us 2
  3. Playstation 4 Neue Termine für The Last of Us 2 und Ghost of Tsushima

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    LG Gram 14Z90N im Test: Die Feder ist mächtiger als das Schwert
    LG Gram 14Z90N im Test
    Die Feder ist mächtiger als das Schwert

    Das Gram 14 ist das Deutschlanddebüt von LG. Es wiegt knapp 1 kg und kann durch lange Akkulaufzeit statt roher Leistung punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. HP Probook 445/455 G7 Business-Notebooks mit Renoir leuchten effizient hell

      •  /