T-D1 - enormes Wachstum und Preissenkungen

Artikel veröffentlicht am ,

Ab dem 21. Januar gilt für alle T-D1 -Kunden ein neuer günstiger Wochenendtarif - Kurzgespräche bis zu zehn Sekunden ins deutsche Festnetz kosten dann von Freitagabend, 20 Uhr, bis Sonntagabend, 24 Uhr, statt sieben bzw. fünf Pfennig nur noch drei Pfennig, eine Ersparnis von bis zu 54 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Support im Geschäftsleitungsumfeld (m/w/d)
    Deutsche Vermögensberatung AG, Marburg
  2. Backend Developer (m/w/d) - Cloud & GOlang
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
Detailsuche

"Mit dem neuen Minutenpreis von 18 Pfennig setzen wir gleich zu Beginn des neuen Jahres klare Signale. T-D1 wird auch im Jahr 2000 eine sehr aktive Rolle im deutschen Mobilfunkmarkt spielen. Die Weekend-Preissenkung ist nur der Anfang einer Reihe von Maßnahmen, die in den kommenden Monaten folgen werden", kündigte T-Mobil-Chef Kai-Uwe Ricke an.

Von der Preissenkung profitieren ab 21. Januar automatisch alle T-D1-Kunden, die in den Tarifen Telly, Telly Plus, ProTel oder Company telefonieren. Für die weitaus überwiegende Zahl der T-D1-Vertragskunden bedeutet der neue Wochenend-Tarif eine Reduktion des Minutenpreises um 54 Prozent (18 statt 39 Pfennig). Für die Nutzer der Weekend-Option sinkt der Preis um 38 Prozent von 29 auf 18 Pfennig. Diese Kunden können darüber hinaus durch Zubuchen der Optionen Local oder City zusätzliches Geld sparen.

1999 wuchs der deutsche Mobilfunkmarkt im Jahresverlauf um fast zehn Millionen Teilnehmer auf mehr als 23 Millionen Kunden zum Jahresende. Die Penetrationsrate lag damit bei rund 28 Prozent. Mit einem Neukundengewinn von rund 3,6 Millionen verzeichnet T-Mobil eigenen Angaben zufolge dabei den größten Nettozuwachs:

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Mit 9,1 Millionen T-D1-Kunden zum Jahreswechsel haben wir unsere ehrgeizigen Ziele weit übertroffen; alleine im Dezember entschieden sich mehr als 800 000 Kunden für die Mobilfunktochter der Deutschen Telekom", meinte Ricke.

Für das laufende Jahr sind Investitionen in Höhe von 1,8 Milliarden DM geplant, die vor allem in den weiteren Ausbau des T-D1-Netzes fließen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /