Abo
  • IT-Karriere:

Intel stellt Pentium-III-Xeon mit 800 MHz vor

Artikel veröffentlicht am ,

Highend-Prozessor mit 800 MHz
Highend-Prozessor mit 800 MHz
Intel hat gestern einen Pentium-III-Xeon-Prozessor mit 800 MHz vorgestellt, mit dem Intel auf den stark wachsenden Markt der Workstations und "Front-End"-Server mit einem oder zwei Prozessoren abzielt.

Stellenmarkt
  1. HITS gGmbH, Heidelberg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Der Prozessor basiert auf Intels 0,18-Micron-Prozess und besitzt 256 Kbyte "Advanced Transfer Cache" mit "Advanced System Buffering", der für mehr Performance sorgen soll, und den Full-Speed Level-Two Cache ersetzt. Der Prozessor bietet zudem ein 133-MHz-System-Bus und integriertes Spannungsmanagement, was für mehr Stabilität sorgen soll.

Später in diesem Jahr will Intel die Produktlinie mit weiteren Versionen mit höheren Taktraten und mehr Cache erweitern.

Der Pentium III Xeon mit 800 MHz ist ab sofort im SECC2-Gehäuse zum Preis von 901 US-Dollar in Tausenderstückzahlen erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 4,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /