• IT-Karriere:
  • Services:

SGI gründet Internet-Start-up-Company

Artikel veröffentlicht am ,

SGI gliedert seine Aktivitäten rund um die erfolgreiche Media-Streaming-Server-Software SGI MediaBase in ein neues eigenständiges Unternehmen namens Kasenna aus. An der kalifornischen Start-up-Company wird SGI über eine signifikante Minorität beteiligt sein. Mit einer weiteren Kapitalausstattung werden sich die Venture-Capital-Unternehmen US Venture Partners, Alloy Ventures und Entertainment Media Ventures engagieren. Aufgrund der verfügbaren Finanzdecke soll der Spin-off in der Lage sein, MediaBase forciert weiterzuentwickeln, zu vermarkten und sich verstärkt auf den aufstrebenden Breitband-Internet-Markt auszurichten.

Stellenmarkt
  1. SV Informatik GmbH, Stuttgart, Löwentorstraße 65
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Insbesondere wird Kasenna laut SGI für das Open-Source-Betriebssystem Linux die erste skalierbare, format-neutrale Lösung für Media-Management, -Serving und -Distribution herausbringen; dabei kann der Spin-off auf Linux-Systeme zurückgreifen, die von SGI in Zukunft zügig weiterentwickelt werden.

MediaBase wurde von SGI für alle Aspekte des Media-Servings entwickelt und ermöglicht heute eine Vielzahl von Anwendungen, die von der unternehmensinternen Kommunikation und Wissensvermittlung bis hin zu Learning- und Video-on-Demand und allen anderen Internet-Services, bei denen Audio/Video-Content über das Netz angeliefert wird, reichen.

MediaBase ist laut SGI die bisher einzige Media-Streaming-Anwendung, die alle führenden Media-Streaming-Standards unterstützt, wie RealSystem G2, QuickTime und mit höheren Bitraten MPEG-1 und MPEG-2.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /