Abo
  • IT-Karriere:

SuSE Linux AG erweitert den Vorstand

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Ernennung eines personell erweiterten Vorstandes will die SuSE Linux AG die Voraussetzungen für die weitere Expansion und den Börsengang des Linux-Spezialisten stellen.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Porsche Consulting GmbH, Stuttgart, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München

Auch in Zukunft führt Roland Dyroff, 33, als Vorstandsvorsitzender der SuSE Linux AG die Unternehmensgruppe. Neu im Vorstand ist Dirk Hohndel, der als Chief Technology Officer neben der technischen Leitung den Ausbau und die Vertiefung der strategischen Allianzen übernimmt.

Dirk Hohndel studierte Mathematik an der Universität Würzburg und war danach als Softwareingenieur bei der AIB Software Corporation und bei Platinum Technology sowie als Unix-Architekt bei der Deutschen Bank in Frankfurt tätig. Hohndel leitet als Vice-President das XFree86-Projekt, das einen technischen Meilenstein für die Linux-Entwicklung darstellt.

Roland Giebitz, 38, Chief Operations Officer (COO), übernimmt die Bereiche Finanzen und Operations. Er komplettiert als kaufmännischer Leiter das Vorstandstrio. Besondere Bedeutung kommt ihm bei der Anpassung der operativen Abläufe an die rasch wachsenden Strukturen zu, insbesondere im Hinblick auf die globale Ausrichtung des Unternehmens.

Roland Giebitz studierte Betriebswirtschaftslehre in Frankfurt und erwarb den Titel MBA an der London Business School. Berufliche Stationen: McKinsey & Co., Düsseldorf; AGAB Aktiengesellschaft für Anlagen und Beteiligungen, Frankfurt, Strategic Decisions Group, Richmond (England); Thimm Verpackung GmbH & Co., Northeim; Sartorius AG, Göttingen.

"Im vergangenen Jahr konnte die SuSE Linux AG die Zahl der Vertriebs- und Servicezentren von zwei auf sieben steigern. Mit mehr als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 22 Millionen Euro ist SuSE eines der weltweit führenden Unternehmen im Linux-Bereich", zieht Firmengründer Roland Dyroff eine kurze Bilanz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. (-78%) 2,20€

Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

    •  /