• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu Siemens Computers startet durch

Artikel veröffentlicht am ,

Fujitsu Siemens Computers , das zum 1. Oktober 1999 gegründete neue Computerunternehmen, konnte im ersten Geschäftsquartal den Umsatzplan um 19 Prozent übertreffen. Die Integration von Fujitsu Computer und Siemens Computer Systems ging reibungslos vonstatten und hat die Geschäftsentwicklung beflügelt, so das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. Dataport, Hamburg

"Die beiderseitigen Stärken konnten so ideal kombiniert werden, dass nach gutem Start im Oktober bereits im November 1999 ein Rekordergebnis erzielt werden konnte und der Dezember dann noch eine große Sahnehaube lieferte", unterstrich Bernd Puschendorf, Sprecher der Geschäftsleitung von Fujitsu Siemens Computers in Deutschland, die Zufriedenheit.

Von Oktober bis Dezember 1999 hat Fujitsu Siemens Computers in Deutschland mit Systemen und Dienstleistungen insgesamt einen Umsatz von über 900 Millionen Euro erzielt.

In den einzelnen Marktsegmenten verlief die Entwicklung gleich positiv. Den größten Umsatzanteil stellten erneut PCs für Unternehmen und private Anwender. Die höchsten Zuwachsraten beim Umsatz wurden jedoch im Enterprise-Geschäft erzielt. Der Absatz bei PC-Servern liefe sehr gut, UNIX-Server legten um 19 Prozent und Mainframes um 22 Prozent zu. Die Spitze nehmen Speichersysteme ein, die das Budget um fast 87 Prozent übertrafen. Erfreulich war die Entwicklung erneut auch im Notebookmarkt.

Fujitsu Siemens Computers sieht damit seine Marktführerschaft in Deutschland bestätigt.

"Dieser phänomenale Erfolg schon in den ersten drei Monaten zeigt, welches enorme Potenzial in unserer neuen Company steckt", ergänzte Bernd Puschendorf, Sprecher der Geschäftsleitung von Fujitsu Siemens Computers in Deutschland. Wir haben von Beginn an unsere Kräfte auf den Markt, unsere Kunden und unsere Partner konzentriert; der Erfolg gibt uns recht. Diesen Kurs werden wir beibehalten; ja noch versuchen, unsere Schlagzahl durch entsprechende Marktaktivitäten zu erhöhen. Die Ankündigung der neuen UNIX-Produktlinie, der neuen Notebooks und die Verfügbarkeit der neuen 8-Wege-Primergy-XEON-Server, alles innerhalb von wenigen Wochen, sind dafür wirkungsvolle Werkzeuge", betonte Puschendorf.

Insgesamt wurden im 4. Quartal 1999 in Deutschland rund 620.000 Systeme ausgeliefert. Die Fertigungsleistung habe dabei einen wesentlichen Anteil daran, dass Fujitsu Siemens Computers in Europa insgesamt 1.150.000 PCs, Notebooks und Server verkaufen konnte.

Entsprechend wurde für das gerade begonnene 1. Quartal 2000 das Absatzziel mit 1,3 Millionen Systemen neu definiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 53,99€
  4. 47,49€

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

    •  /