• IT-Karriere:
  • Services:

Börsengang - Playboy wird öffentlich

Artikel veröffentlicht am ,

Die Playboy.com Inc kündigte Anfang der Woche ihren Börsengang an, die entsprechenden Anträge für den IPO habe man bereits bei der Securities and Exchange Commission gestellt.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Playboy.com ist die Internet-Tochter der Playboy Enterprises Inc, die sich selbst als internationales multimediales Unterhaltungsunternehmen sieht. Playboy.com betreibt die Websites Playboy.com , Playboy Cyber Club , den Playboy Store sowie Playboy Auctions . Zudem zeichnet Playboy.com für die Website Cyberspice.com verantwortlich.

Mit dem Börsengang wolle Playboy rund 50 Millionen US-Dollar einsammeln, um in seine Website- und E-Commerce-Aktivitäten sowie Marketing und Akquisitionen zu investieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 15,99€, The Moment of Silence für 2,50€, Steel Division: Normandy 44...
  2. (u. a. Die Sims 4 - Nachhaltig leben (DLC) - Eco Lifestyle für 28,49€, F1 2019 - Legends Edition...
  3. (u. a. Huawei Mediapad T5 für 159€, Acer ED273URP WQHD-Monitor mit 144 Hz für 289€ statt 328...

Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
    •  /