Abo
  • IT-Karriere:

Allesklar.de startet Stadtinformationsdienst

Artikel veröffentlicht am ,

Die V3 Informationsdienste GmbH, Betreiber des deutschen Webkatalogs Allesklar.de hat mit dem Stadtinformationsdienst meineStadt.de das nach eigenen Aussagen größte regionale Informationsangebot gestartet. Dahinter steht ein lückenloses, flächendeckendes Netz von Portalseiten für die Bewohner und Besucher der insgesamt 14.600 deutschen Gemeinden. Seit Ende 1998 bot Allesklar.de zwar schon eine Sortierung nach Regionen und Städten an, meineStadt.de geht jedoch wesentlich weiter:

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt

Eigens für jede einzelne Gemeinde, egal ob sie nur 300 oder 300.000 Einwohner zählt, wurden mit Hilfe des laufend aktuell gehaltenen Allesklar.de-Datenbestandes die nützlichsten Informationen und Links zusammengestellt, wie ein örtlicher Web-Katalog mit Suchmaschine, Wetter, Verkehrsinformationen und Bahnverbindungen. In Zusammenarbeit mit Yellowmap und der CAS Software-AG sind lokale Branchenverzeichnisse mit entsprechenden Anfahrtsskizzen sowie Stadtpläne und Umgebungskarten integriert.

Zur leichten Navigation bietet meineStadt einen "Deutschland-Zoom", der es erlaubt, den Blick einzugrenzen von Bundes-, über Landes-, Kreis- und schließlich auf Stadtebene. Gleichzeitig kann der User über den Tellerrand seiner Stadt hinausschauen und den Blick in die Nachbarstädte richten. Damit besitzt meineStadt ein vollständiges und flexibles Orientierungssystem, das bisher einmalig im deutschsprachigen Teil des Internets sein dürfte.

"Achtzig Prozent unserer Tätigkeiten und Kontakte spielen sich in einem Umkreis von zwanzig Kilometern um unseren Wohnort ab: Schule, Arbeit, Familie und Freunde, Einkaufen und Freizeitaktivitäten. Ein erfolgreiches Internet-Angebot muss die Menschen über das informieren, was sie 'in Wirklichkeit' interessiert", begründet Dr. Manfred Stegger, Geschäftsführer der V3 Informationsdienste GmbH & Co KG, die Gründung des meineStadt-Dienstes.

Kommentar:
Ein gut gestalteter und praktischer Dienst!



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...
  2. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 9,49€, PSN Card 20 Euro für 18,99€)
  3. 769,00€
  4. 239,90€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /