Mondus.de erweitert B2B-Handelsplattform

Artikel veröffentlicht am ,

Nur acht Wochen nach dem Online-Start erweitert mondus.de sein Handelsangebot für kleine und mittelständische Unternehmen um zehn neue Servicebereiche - damit hat das junge Startup-Unternehmen seine Produkt- und Dienstleistungskategorien für den Business-to-Business-Commerce mehr als verdoppelt.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Digital ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. Senior Network and Security Engineer (f/m/d)
    EMBL Heidelberg, Heidelberg
Detailsuche

Bereits seit November bietet mondus.de Ein- und Verkäufern von Bedarfsartikeln aus dem gesamten IT-Bereich, sowie von Büromöbeln, Promotion-Artikeln und Druckdiensten eine entsprechende Handelsplattform an. Seit diesem Monat können außerdem Spezialisten für Messe-Events, Catering und Gebäudereinigung, für Telekommunikation, Netzwerke, Finanz- oder Personalwesen angefragt werden. Außerdem vermittelt mondus.de Internet Service Provider, Patentanwälte, Übersetzer und Autovermietungen.

"Mit der Ausweitung unseres Vermittlungsangebotes auf insgesamt sechzehn Servicekategorien haben wir unser erstes Ziel mehr als erreicht", sagt Dr. Florian Heupel, Direktor für Unternehmensentwicklung bei mondus.de in Hamburg. "Weitere Bereiche sind kurz vor der Umsetzung. Produkte und Dienstleistungen aus dem IT-Bereich brachten auf der mondus.de-Seite bisher die größten Handelserfolge."

Die deutsche Tochtergesellschaft der britischen Firma mondus.com Ltd. will sich unter den Internet-Dienstleistern durch ein bisher einzigartiges Konzept profilieren. Über ein standardisiertes Formular auf der mondus.de-Website inserieren Unternehmen gesuchte Produkte und Dienstleistungen, mondus.de leitet die Anfrage an Anbieter seiner Datenbank weiter. Diese formulieren ihr Angebot, und der Einkäufer kann unter den eingegangenen Angeboten frei auswählen. Einkäufer finden auf diese Weise gratis und in kürzester Zeit die für sie günstigsten Anbieter aus ganz Deutschland, während Verkäufer sich ohne Eigeninvestitionen das Internet als neuen, zusätzlichen Vertriebskanal eröffnen, so die Idee.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.02.2023, virtuell
  2. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.03.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei erfolgreichem Geschäftsabschluss wird allerdings eine Provision fällig, durch die sich der Dienst finanzieren soll. "Durch diese schnelle und kostengünstige Art des Online-Handels können Ein- und Verkäufer von Unternehmen bis zu 80 Prozent ihrer Prozess- und Beschaffungskosten einsparen", so Heupel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /