• IT-Karriere:
  • Services:

Acer - Ultra-Slim-Notebook TravelMate 342T

Artikel veröffentlicht am ,

Acer stellt mit dem Business-Notebook TravelMate 342T das erste Modell der neuen TravelMate 340-Serie vor: Im Inneren des Gerätes sorgt die derzeit schnellste Intel Mobile Pentium III Prozessor-Generation mit 500 Megahertz Taktfrequenz für Leistung pur. Eine WebCam mit Videokonferenz- und E-Mail-Komponenten und ein 10/100 Mbit LAN-Anschluss sowie ein V.90 Fax-/Datenmodem sorgen darüber hinaus für den Anschluss an das Firmennetz oder die Internetwelt.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  2. WDS GmbH, Lippstadt

Der ultrakompakte TravelMate 342T zählt mit einer Bauhöhe von 2,35 Zentimetern und einem Gewicht von 1,8 Kilogramm zu den flachsten und leichtesten Geräten seiner Klasse. Das 12,1-Zoll-TFT-Display wird von einem 2x AGP 3D-Grafikbeschleuniger angesprochen. Für Präsentationen im Büro kann das Notebook in den Dualview-Modus geschaltet werden: Die Auflösung auf dem externen Monitor erreicht dann 1024 mal 768 Pixel bei 16 Millionen Farben.

Im externen, direkt vom Notebook mit Strom versorgten ComboDrive sind ein Disketten- sowie ein 24-fach CD-ROM-Laufwerk untergebracht, das durch die Easy-Link-Schnittstelle hot-plug-fähig ist und so im laufenden Betrieb mit dem Laptop verbunden und getrennt werden kann. Optional ist das ComboDrive auch mit einem DVD-Laufwerk erhältlich.

Zudem besitzt das TravelMate 342T eine 9-Gigabyte-Festplatte, die leicht zu wechseln ist. Die standardmäßigen 64-Megabyte-PC-100-Arbeitsspeicher können bei Bedarf bis 256 Megabyte erweitert werden. Ein leistungsfähiger Lithium-Ionen-Akku soll bis zu drei Stunden mobiles Arbeiten ohne Netzanschluss erlauben.

Der TravelMate 342T ist ab Januar für 7299,- DM erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 25,99€
  4. 6,49€

Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /