• IT-Karriere:
  • Services:

XFree86 3.3.6 verfügbar

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Seit gestern steht eine neue Version der freien X-Implementierung XFree86 für Linux zum Download bereit. Neben der Beseitigung von etlichen Bugs unterstützt die neue Version 3.3.6 auch einige neue Grafikkarten-Chipsätze. Im einzelnen sind dies :

  • NVIDIA GeForce 256
  • Silicon Motion Lynx chipsets
  • ATI Rage128
  • ATI Rage Mobility
  • Savage 2000
  • Intel i810
  • SiS 540/630
  • SiS 300

Die Unterstützung des Intel-810-Chipsatzes ist standardmässig jedoch deaktiviert, da sie ein Kernelmodul zwingend voraussetzt.

Die nächste Version von XFree86, Version 4.0, soll noch im ersten Quartal 2000 erscheinen und wird etliche Neuerungen bringen. Neben einer vollständig überarbeiteten X-Server-Architektur, die es den Grafikkartenherstellern erlaubt, Treiber-Module für ihre Hardware zu veröffentlichen, stehen auch eine Schnittstelle für Hardware-3D-Beschleunigung und die Unterstützung für die aus der Windows-Welt bekannten TrueType-Schriften auf dem Programm.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert

Das Trucker Jacket mit Googles Jacquard-Technologie hat im Bund des linken Ärmels eingewebte leitende Fasern. Diese bilden ein Touchpad, das wir uns im Test genauer angeschaut haben.

Smarte Jeansjacke von Levis ausprobiert Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /